"Geht doch": Polizei zieht positive Frühlingsfest-Bilanz

Fürstenfeldbruck - Die Polizei zieht eine weitgehend positive Bilanz nach dem diesjährigen Frühlingsfest.

War die große Party auf dem Volksfestplatz bis vor zwei Jahren ziemlich verrufen, so sieht es heuer ganz anders aus. „Geht also doch“, kommentierte Brucks Polizeisprecher Michael Fischer die vergangenen zehn Tage.

Die Polizei musste dieses Jahr deutlich weniger einschreiten als in den Jahren zuvor. Die Zahl der Körperverletzungsdelikte ging von zehn im Jahr 2013 auf drei zurück. Auch die Zahl von jugendlichen Alkohol-Leichen sank von acht auf drei. Sachbeschädigungen, Diebstähle und sonstige Delikte waren ebenfalls stark rückläufig.

Allerdings habe sich wieder einmal gezeigt, dass die Präsenz von Polizei und Ordnungsdienst durchaus Not tue, sagte der Vize-Inspektionsleiter. „In einigen Fällen konnten die Sicherheitskräfte eingreifen, noch bevor es zu Straftaten kam.“

Dafür mussten sich die Beamten viermal massiv von Festgästen beleidigen lassen. Gegen fünf besonders aggressive und uneinsichtige Besucher sprachen die Beamten Betretungsverbote aus.

Eine 13-Jährige aus München allerdings werde wohl keine gute Erinnerung an das Frühlingsfest haben, berichtete Fischer. Sie wurde beim Betreten des Bierzeltes kontrolliert – und dabei stellte sich heraus, dass sie von zuhause ausgebüxt und als vermisst gemeldet war.

st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Landrat mit Videobotschaft – Klinik vorbereitet
Aus der ganzen Welt werden neue Fälle gemeldet. Innen- und Gesundheitsministerium haben einen Krisenstab gebildet. Und auch im Landkreis ist das Coronavirus mittlerweile …
Coronavirus: Landrat mit Videobotschaft – Klinik vorbereitet
Bürgerbegehren soll das Postverteiler-Zentrum in Germering verhindern
Die Bürgerinitiative Postverteilerzentrum will gegen die Post-Pläne der Stadt mobil machen. Dafür sollen Unterschriften gesammelt werden.
Bürgerbegehren soll das Postverteiler-Zentrum in Germering verhindern
Das große Müll-Quiz: Wo gehört der ganze Abfall eigentlich hin?
Großer oder kleiner Wertstoffhof, blaue oder türkise Tonne? Die richtige Entsorgung ist eine kleine Wissenschaft für sich. Testen Sie Ihr Abfall-Wissen.
Das große Müll-Quiz: Wo gehört der ganze Abfall eigentlich hin?
Bahnhofsvorplatz soll optisch attraktiver werden
Den Bahnhofsvorplatz sehen die Freien Wähler (FW) in Mammendorf als Visitenkarte des Ortes.
Bahnhofsvorplatz soll optisch attraktiver werden

Kommentare