+
Ein Schmierfink hat in der Nacht auf Sonntag in der Bahnunterführung sein Unwesen getrieben.

"Fuck Cops"

22-Jähriger beschmiert Unterführung

Geltendorf - Ein Schmierfink hat in der Nacht auf Sonntag in der Bahnunterführung sein Unwesen getrieben. Er war betrunken und voller Farbe.

Der 22-Jährige aus Geltendorf ist einer Polizeistreife in der Nähe der Bahnunterführung aufgefallen, weil er einen Farbeimer dabei hatte und vorne und hinten voller Farbe war. Es stellte sich heraus, dass er die Wände der Unterführung mit der Zahl 35 und "Fuck Cops" beschmiert hatte. Zudem hatte er 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Der angerichtete Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Dafür muss der 22-Jährige aufkommen. Zudem erwartet ihn eine Strafanzeige.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Die sechs Kandidaten für die OB-Wahl am 7. Mai stehen nun offiziell fest.
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Squash-Palast: Eine Institution schließt
An den Squash-Palast hat wohl jeder seine eigenen persönlichen Erinnerungen: Ob zum Sporteln, Feiern oder für das Bierchen an der Theke – seit mehr als 35 Jahren hat er …
Squash-Palast: Eine Institution schließt
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2
Bei einem schweren Unfall auf der B2 zwischen Mammendorf und Hattenhofen ist am Dienstagnachmittag ein Münchner gestorben. 
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare