+
Ein Schmierfink hat in der Nacht auf Sonntag in der Bahnunterführung sein Unwesen getrieben.

"Fuck Cops"

22-Jähriger beschmiert Unterführung

Geltendorf - Ein Schmierfink hat in der Nacht auf Sonntag in der Bahnunterführung sein Unwesen getrieben. Er war betrunken und voller Farbe.

Der 22-Jährige aus Geltendorf ist einer Polizeistreife in der Nähe der Bahnunterführung aufgefallen, weil er einen Farbeimer dabei hatte und vorne und hinten voller Farbe war. Es stellte sich heraus, dass er die Wände der Unterführung mit der Zahl 35 und "Fuck Cops" beschmiert hatte. Zudem hatte er 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Der angerichtete Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Dafür muss der 22-Jährige aufkommen. Zudem erwartet ihn eine Strafanzeige.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Langsam und trotzdem für etliche in Auf- und Abstiegskämpfen verwickelte Mannschaften viel zu schnell naht das Saisonende. Weshalb bei allen jetzt zur Wahl stehenden …
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Eine Biotopfläche am Mammendorfer Grottenweg hat am Freitag gebrannt. „Vor allem das Schilf, das vom vergangenen Jahr noch steht, ist sehr trocken“, erklärt Christian …
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus

Kommentare