+
Ein Schmierfink hat in der Nacht auf Sonntag in der Bahnunterführung sein Unwesen getrieben.

"Fuck Cops"

22-Jähriger beschmiert Unterführung

Geltendorf - Ein Schmierfink hat in der Nacht auf Sonntag in der Bahnunterführung sein Unwesen getrieben. Er war betrunken und voller Farbe.

Der 22-Jährige aus Geltendorf ist einer Polizeistreife in der Nähe der Bahnunterführung aufgefallen, weil er einen Farbeimer dabei hatte und vorne und hinten voller Farbe war. Es stellte sich heraus, dass er die Wände der Unterführung mit der Zahl 35 und "Fuck Cops" beschmiert hatte. Zudem hatte er 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Der angerichtete Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Dafür muss der 22-Jährige aufkommen. Zudem erwartet ihn eine Strafanzeige.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
In der Fürstenfeldbrucker Grundschule Mitte gab es zum ersten Mal einen Vorlesetag. Auch der Schauspieler Heiko Ruprecht („Der Bergdoktor“) war mit dabei.
Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Millionen Tonnen Plastik treiben in den Weltmeeren. Doch nicht nur in den Ozeanen wird herrenloser Kunststoff immer mehr zum Problem. Auch auf heimischen Äckern landet …
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Für Paul Hellmeier liegt es ein Stück weiter unten – der 56-Jährige ist Hufschmied, und ein sehr …
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen
Premiere in Gröbenzell: Erstmals finden dort Büchertage statt. Vom 23. bis 25. November dreht sich alles rund um die Lektüre. Von Lesungen über einen Book-Slam bis hin …
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen

Kommentare