Weil er ermahnt wurde

Attacke mit drei Promille

Ein stark Betrunkener hat am Samstagabend in Walleshausen einen 54-Jährigen attackiert.

Geltendorf - Auslöser für den Wutausbruch des 24-jährigen Geltendorfers war laut Polizei offenbar eine Ermahnung. Der Trunkenbold hatte demnach die Bahngleise außerhalb des Bahnübergangs überquert. Der 54-Jährige sprach den jungen Mann auf sein Fehlverhalten an. Das brachte diesen so in Rage, dass er auf den Älteren losging und dabei dessen Mobiltelefon beschädigte. Anschließend versuchte er noch mit einem Brett auf das Fahrzeug des älteren Mannes einzuschlagen. Aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit konnte der 54-jährige die Angriffe abwehren und den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei dem 24-Jährigen Mann wurden drei Promille gemessen. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baustelle vor und nach dem Willibaldritt
Im Frühjahr kommt es voraussichtlich wieder zu Behinderungen auf der Landsberger Straße. Dann werden dort die noch fehlenden Teile der Gehwege erneuert, zudem die …
Baustelle vor und nach dem Willibaldritt
Konkrete Pläne für Wohnen und Gewerbe
Die Bebauung des Areals östlich der Feuerwehr Germering zwischen der Köhlerstraße und dem Hochrainweg ist einen Schritt näher gekommen. 
Konkrete Pläne für Wohnen und Gewerbe
Türkenfeld hat einen neuen Ehrenbürger
„Es war nicht immer einfach, aber ich hab’s gern gemacht“ – mit diesem Satz fasste Georg Klaß sein jahrzehntelanges Engagement in der Kommunalpolitik zusammen. Für seine …
Türkenfeld hat einen neuen Ehrenbürger
Jugendamt eröffnet Außenstelle in Puchheim
Mit seiner ersten Filiale außerhalb von Bruck will das Kreisjugendamt künftig näher an den Betroffenen sein. In der Puchheimer Boschstraße wurde jetzt die „Jugendhilfe …
Jugendamt eröffnet Außenstelle in Puchheim

Kommentare