Weil er ermahnt wurde

Attacke mit drei Promille

Ein stark Betrunkener hat am Samstagabend in Walleshausen einen 54-Jährigen attackiert.

Geltendorf - Auslöser für den Wutausbruch des 24-jährigen Geltendorfers war laut Polizei offenbar eine Ermahnung. Der Trunkenbold hatte demnach die Bahngleise außerhalb des Bahnübergangs überquert. Der 54-Jährige sprach den jungen Mann auf sein Fehlverhalten an. Das brachte diesen so in Rage, dass er auf den Älteren losging und dabei dessen Mobiltelefon beschädigte. Anschließend versuchte er noch mit einem Brett auf das Fahrzeug des älteren Mannes einzuschlagen. Aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit konnte der 54-jährige die Angriffe abwehren und den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei dem 24-Jährigen Mann wurden drei Promille gemessen. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Der Betrieb im Klinikum Fürstenfeldbruck läuft derzeit im Krisen-Modus. Ein Computer-Virus hat sämtliche Rechner und Server des Krankenhauses befallen. Der medizinische …
Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Der Bürgerstadl braucht einen neuen Wirt. Frank Unger, der die Gaststätte am Sportplatz bislang gastronomisch betreut, hört im Frühjahr auf. Die Gemeinde will nun bis …
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Günstige Bushaltestelle
Die mittlerweile in Betrieb gegangene Bushaltestelle bei Marthashofen kommt der Gemeinde deutlich günstiger als zunächst erwartet. 
Günstige Bushaltestelle
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem
Ein Brandschutzexperte hat festgestellt, dass Wenigmünchen feuerwehrtechnisch nicht ausreichend versorgt ist. Egenhofens Gemeinderat will deshalb im kommenden Jahr ein …
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem

Kommentare