In Schlangenlinien unterwegs

79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle

Ein 79-jähriger Autofahrer war am Freitagabend zwischen Geltendorf und Moorenweis unterwegs und hatte seinen SUV nicht mehr unter Kontrolle. Die Polizei schickte ihn mit dem Taxi heim.

Geltendorf/Moorenweis - Ein Anwohner hörte in der Neuenstraße in Geltendorf ein lautes Geräusch und lief auf die Straße. Er entdeckte, dass sein Audi angefahren worden war und sah den Verursacher noch wegfahren. Er merkte sich das Kennzeichen und alarmierte die Polizei. Diese hatte bereits eine Mitteilung erhalten, dass ein Geländewagen (SUV) auf der Straße in Richtung Moorenweis in Schlangenlinien fuhr. Es handelte sich um dasselbe Fahrzeug.

Wie die Beamten feststellten, war der Fahrer ein 79-jähriger Mann, der aufgrund seines Alters und seiner körperlichen Konstitution nur schwer am Verkehr teilnehmen konnte. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Fahrer fuhr mit dem Taxi nach Hause. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Matthias Balk / Matthias Balk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
Vor einigen Tagen hat sich vor dem Aubinger Tunnel ein Unfall ereignet, bei dem ein Sprinter auf einen Lkw aufgefahren ist. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug …
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Gabriele Off-Nesselhauf zieht erneut als Direktkandidatin des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-Ost in den Bezirkstag ein. Sie holte 30 Prozent der Stimmen.
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Josef Loy aus Eresing zieht erneut als direkt gewählter Bewerber des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-West/Landsberg in den Bezirkstag Oberbayern ein - vor dem Brucker …
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?
Nach der Wahl ist vor der Bürgerbeteiligung: Das Landratsamt Fürstenfeldbruck startet am Montag eine Umfrage zum Thema Öffentlicher Personen-Nah-Verkehr.
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?

Kommentare