+
Ein Bahnbrücke wird auf einer Extrem-Baustelle bei Geltendorf errichtet.

Bei Geltendorf

Extrem-Baustelle: Bahn schiebt Brücken ein

Geltendorf - „Drei auf einen Streich“: Auf der Bahnstrecke München-Buchloe werden drei neue Eisenbahnbrücken eingebaut. Gerade laufen die Bauarbeiten in Geltendorf. Es ist eine Baustelle der Superlative.

Im Vorgriff der bevorstehenden Elektrifizierung der Strecke zwischen München und Lindau und im Rahmen der Instandhaltungsprogramme der DB Netz AG werden in Geltendorf zwei mehr als 100 Jahre alte Stahlbetonbrücken ersetzt. In Kaufering plant die Stadt Landsberg zusätzlich eine Eisenbahn-Überführung, um den Gewerbepark Frauenwald zu erschließen.

Damit werden binnen weniger Stunden drei große Brückenbauwerke (Betonkörper mit jeweils mehreren tausend Tonnen Gewicht) unter die bestehende Bahnstrecke eingeschoben. Deshalb ist die Strecke seit Montag und noch bis einschließlich Sonntag, 2. November, zwischen Geltendorf und Buchloe gesperrt.

Die Bauarbeiten sind extrem aufwändig: Die tonnenschweren Brücken müssen von der Seite her eingeschoben werden. Dazu muss eine Strecke von rund 60 Metern überwunden werden.

Neue Bahnbrücke: Extrem-Baustelle in Geltendorf

Neue Bahnbrücke: Extrem-Baustelle in Geltendorf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Der Betrieb im Klinikum Fürstenfeldbruck läuft derzeit im Krisen-Modus. Ein Computer-Virus hat sämtliche Rechner und Server des Krankenhauses befallen. Der medizinische …
Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Der Bürgerstadl braucht einen neuen Wirt. Frank Unger, der die Gaststätte am Sportplatz bislang gastronomisch betreut, hört im Frühjahr auf. Die Gemeinde will nun bis …
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Günstige Bushaltestelle
Die mittlerweile in Betrieb gegangene Bushaltestelle bei Marthashofen kommt der Gemeinde deutlich günstiger als zunächst erwartet. 
Günstige Bushaltestelle
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem
Ein Brandschutzexperte hat festgestellt, dass Wenigmünchen feuerwehrtechnisch nicht ausreichend versorgt ist. Egenhofens Gemeinderat will deshalb im kommenden Jahr ein …
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem

Kommentare