Hat bei dem Unfall auf der Flinthöhe einiges zu ermitteln: die Polizei.
+
Hat bei dem Unfall auf der Flinthöhe einiges zu ermitteln: die Polizei.

Mitten in der Nacht

Vergeltung für vergangenen Streit: Mann sticht an Bahnhof auf Bekannten ein - Festnahme!

  • Thomas Steinhardt
    vonThomas Steinhardt
    schließen

Vermutlich wegen eines länger zurückliegenden Streits hat nun ein 29-Jähriger am Bahnhof in Geltendorf auf einen Bekannten (34) eingestochen.

Geltendorf - Am Bahnhof in Geltendorf (Landkreis Fürstenfeldbruck) ist es in der Nacht auf Donnerstag (11. Februar) zu einer Messerstecherei bekommen. Diese endete für einen der Beteiligten mit schweren Verletzungen - für den anderen im Gefängnis.

Gegen 0.20 Uhr trafen sich, einer Meldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord zufolge, ein 34-Jähriger und ein 29-Jähriger am Bahnhof. Der Jüngere der Beiden attackierte den 34-Jährigen mit einem Messer. Dabei verletzte er ihn schwer am Kopf und im Gesicht. Der 34-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte aber bereits wieder entlassen werden.

Messerstecherei am Bahnhof Geltendorf: 34-Jähriger schwer verletzt

Wie die Polizei mitteilt, kannten sich die beiden Männer, die zudem beide nigerianischer Staatsangehörigjkeit sind. Das Motiv für die unvermittelte Tat dürfte in einer mehrere Jahre zurückliegenden körperlichen Auseinandersetzung zu suchen sein. Der 29-Jährige wurde noch am Tatort festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der 29-Jährige sitzt nun im Gefängnis.

Lesen Sie alle Polizeimeldungen aus der Region auch immer in unserem Blaulichtticker für die Region FFB.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion