Polizei sucht Zeugen

Frau (28) stürzt Treppen runter - wurde sie geschubst?

Eine Frau stürzte an der S-Bahnstation Geltendorf die Treppen hinunter. Sie zog sich Prellungen zu. Die Polizei sucht nach Zeugen, da sie möglicherweise geschubst wurde.

Geltendorf - Der Sturz hätte dramatisch enden können. Eine junge Frau (28) geht am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr bei der S-Bahnstation Geltendorf die Treppen bei Gleis 3 nach unten. Plötzlich stürzt sie, zieht sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Ist sie nur hingefallen oder wurde nachgeholfen? Bisherige Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck deuten darauf hin, dass die Verletzte möglicherweise von einem angetrunkenen Mann absichtlich geschubst wurde. Zur Klärung des Ablaufgeschehens bittet die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08141-612-0.

mm

Rubriklistenbild: © Usleber (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Auf dem Fußmarsch vom S-Bahnhof Germering-Harthaus nach Hause wurde ein Puchheimer (18) am frühen Dienstagmorgen von drei Männern beraubt. Sie schlugen ihn auch.
18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden
Was ist einfacher? Als Deutscher finnischen Tango zu tanzen oder als Finne zu jodeln? Beim Festnachmittag des Deutsch-Finnischen Clubs Puchheim zum zehnjährigen Bestehen …
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden
Es war Liebe auf den ersten Blick durchs Fenster
Vor fast 40 Jahren haben die Eheleute Adelheid und Klaus Lindner mit Fürstenfeldbruck einen festen Wohnort gefunden. Eine noch längere Konstante ist ihre Ehe.
Es war Liebe auf den ersten Blick durchs Fenster
Überfall in Fürstenfeldbruck: Mann mit Baby ausgeraubt
Mitten in Fürstenfeldbruck ist ein Mann am Montag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Er war mit seinem sechs Monate alten Baby unterwegs. 
Überfall in Fürstenfeldbruck: Mann mit Baby ausgeraubt

Kommentare