+
Der Umbau der ehemaligen Lehrerwohnung zur Gemeindekanzlei und der Sitzungssaal-Anbau in Mittelstetten werden teurer.

Gemeindekanzlei und Sitzungssaal

Halbe Million Euro wird geknackt

Mittelstetten - Die angepeilten 499.000 Euro für den Umbau der ehemaligen Lehrerwohnung zur Gemeindekanzlei und den Sitzungssaal-Anbau sind doch nicht zu halten.

Wie jetzt eine genauere Kostenplanung zeigte, fallen für die Wärme- und Elektrizitätsversorgung Mehrkosten von rund 60.000 Euro an. Heizungsrohre und Kabel sind nach den Untersuchungen eines Bauingenieurs zu marode, um weiter verwendet werden zu können.

Im Gemeinderat wurde auch darum über Einsparmöglichkeiten gesprochen. So soll unter anderem eine Wand doch nicht versetzt werden, auf ein Waschbecken kann verzichtet werden, die Dimension der Fenster auf der West-Seite wird noch einmal überprüft. Trotzdem bleiben die Gesamtkosten wohl bei über einer halben Million Euro.

Günstiger als zuletzt gedacht könnte dagegen der Umbau des bisherigen Sitzungssaals zu einem barrierefreien Gruppenraum für den Kinderhort werden. Hier hat eine genauere Untersuchung gezeigt, dass die Dämmwerte des Bodens ausreichen, der deshalb nicht verstärkt werden muss. Auf diese Weise bleibt der künftige Notausgang ebenerdig erreichbar. Der neue offizielle Zugang wird so weit Richtung Wand verlegt, dass die erforderliche Rampe nicht übermäßig viel Platz wegnimmt.

von Olf Paschen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Judenmörder“: Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Kaum jemand wusste über die dunkle NS-Vergangenheit der Polizeischule in Fürstenfeldbruck Bescheid - bis der Gröbenzeller Historiker Sven Deppisch (35) mit seiner …
„Judenmörder“: Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Am Dienstagabend kam es in einer S3 am Hauptbahnhof zu einer brutalen Tat. Mehrere Jugendliche attackierten einen 63-Jährigen.
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Proteststürme auf der Johannishöhe
Ein erster Vorentwurf für den Straßenausbau der Johannishöhe liegt auf dem Tisch. Der sieht einen Gehweg auf ganzer Länge und eine fünf Meter breite Straße vor. Im …
Proteststürme auf der Johannishöhe
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei
Entweder sie haben sich noch nicht vom Schock über die Kosten der Wassernetzsanierung erholt. Oder aber die Allinger sind trotz allem ganz zufrieden mit ihrer Gemeinde. …
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei

Kommentare