Sechs Grüne Touren hat der Brucker Fahrradclub in einer Broschüre zusammengestellt. Grafik: Adfc/ertl

Auf Genussrouten nach München radeln

Fürstenfeldbruck - Mit dem Radl nach München. Tolle Idee! Aber welchen Weg nehmen, ohne sich entlang der Hauptstraßen und auf engen Wegen über Lärm und Gestank oder andere Verkehrsteilnehmern zu ärgern?

Ein Team vom Radclub (ADFC) hat jetzt Routen erkundet, auf denen man stressfrei in die Landeshauptstadt strampeln kann.

Die sechs „Grünen Fahrradrouten“ führen über verkehrsarme Nebenstrecken, über Schleichwege, durch Wohngebiete und Grünanlagen. In München enden sie jeweils an Knotenpunkten des Radnetzes der Stadt. Von dort aus sind die Weiterwege beschildert. An manchen Stellen haben die Planer kleine Umwege in Kauf genommen, um etwa nervige große Kreuzungen und Ampeln zu umfahren. Wer nicht die kompletten Strecken in Angriff nehmen kann oder will, kommt immer wieder an S-Bahnhöfen vorbei

Die mit 39 Kilometern einfach längste Grüne Route startet in Mammendorf. Über Malching, Maisach, Gernlinden, Olching, Gröbenzell, Lochhausen, Langwied, Obermenzing und Laim führt sie zum Münchner Hauptbahnhof. Wer von Germering aus über Aubing, Langwied, Obermenzing und Hartmannshofen nach Moosach radelt, hat es deutlich kürzer. Er muss nur 16 Kilometer bewältigen. Nur einen Kilometer länger ist die Route von Germering an die Theresienwiese. Drei jeweils knapp 30 Kilometer lange Touren starten in Fürstenfeldbruck. Sie enden in München Sendling, am Westpark und im Olympiaeinkaufszentrum (OEZ).

Vier Jahre lang war die Arbeitsgruppe Verkehr des ADFC unterwegs. „“Wir sind oft in die Irre gefahren, aber auskundschaften macht Spaß“, sagt Martin Oetjen. Unterstützt wurden die Radler von der Agenda 21. Finanziell ist der ADFC bisher in Vorleistung gegangen. Für weitere Broschüren hofft der Radclub auf Sponsoren.

Touren-Beschreibung

Die Broschüre mit den Routen gibt es beim ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club) im Info-Laden in Fürstenfeldbruck, Am Brunnenhof 14, Telefon: (0 81 41) 53 54 18. Die Broschüre enthält auch Termine für geführte Radtouren auf diesen Strecken in den kommenden Wochen. Beschreibungen, Download-Files für Google oder GPS-Geräte sowie Kartenmaterial findet man auch im Internet unter www.adfc.de. Rubrik „Radtouren“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höher als der Kirchturm: Entsetzen über 30-Meter-Funkmast
Eine Tochterfirma der Telekom will zwischen Germerswang und Malching einen 30 Meter hohen Mobilfunkmast aufstellen. Maisacher Gemeinderäte sind entsetzt.
Höher als der Kirchturm: Entsetzen über 30-Meter-Funkmast
Hinter dem Fürstenfeldbrucker Rathaus darf gebaut werden
Auf dem Rössig-Areal sollen Wohnhäuser entstehen – allerdings nicht nach den Regeln eines Bebauungsplans. Die SPD ist mit dem Vorstoß gescheitert, für diesen zentralen …
Hinter dem Fürstenfeldbrucker Rathaus darf gebaut werden
Bahnbrücke sechs Wochen für Autos gesperrt
Zweimal musste die Sanierung der Brücke der Kreisstraße FFB 2 über die Bahnlinie Nannhofen im vergangenen Jahr wegen zu hoher Auslastung der beauftragten Firma …
Bahnbrücke sechs Wochen für Autos gesperrt
Abschlussfeier: „Schwimmt auch mal gegen den Strom“
 Als „Erntedankfest“ für Lehrer, Schulleitung und Kultusministerium bezeichnete Ernst Fischer die Abschlussfeier der Ferndinand-von-Miller-Realschule.
Abschlussfeier: „Schwimmt auch mal gegen den Strom“

Kommentare