Sechs Grüne Touren hat der Brucker Fahrradclub in einer Broschüre zusammengestellt. Grafik: Adfc/ertl

Auf Genussrouten nach München radeln

Fürstenfeldbruck - Mit dem Radl nach München. Tolle Idee! Aber welchen Weg nehmen, ohne sich entlang der Hauptstraßen und auf engen Wegen über Lärm und Gestank oder andere Verkehrsteilnehmern zu ärgern?

Ein Team vom Radclub (ADFC) hat jetzt Routen erkundet, auf denen man stressfrei in die Landeshauptstadt strampeln kann.

Die sechs „Grünen Fahrradrouten“ führen über verkehrsarme Nebenstrecken, über Schleichwege, durch Wohngebiete und Grünanlagen. In München enden sie jeweils an Knotenpunkten des Radnetzes der Stadt. Von dort aus sind die Weiterwege beschildert. An manchen Stellen haben die Planer kleine Umwege in Kauf genommen, um etwa nervige große Kreuzungen und Ampeln zu umfahren. Wer nicht die kompletten Strecken in Angriff nehmen kann oder will, kommt immer wieder an S-Bahnhöfen vorbei

Die mit 39 Kilometern einfach längste Grüne Route startet in Mammendorf. Über Malching, Maisach, Gernlinden, Olching, Gröbenzell, Lochhausen, Langwied, Obermenzing und Laim führt sie zum Münchner Hauptbahnhof. Wer von Germering aus über Aubing, Langwied, Obermenzing und Hartmannshofen nach Moosach radelt, hat es deutlich kürzer. Er muss nur 16 Kilometer bewältigen. Nur einen Kilometer länger ist die Route von Germering an die Theresienwiese. Drei jeweils knapp 30 Kilometer lange Touren starten in Fürstenfeldbruck. Sie enden in München Sendling, am Westpark und im Olympiaeinkaufszentrum (OEZ).

Vier Jahre lang war die Arbeitsgruppe Verkehr des ADFC unterwegs. „“Wir sind oft in die Irre gefahren, aber auskundschaften macht Spaß“, sagt Martin Oetjen. Unterstützt wurden die Radler von der Agenda 21. Finanziell ist der ADFC bisher in Vorleistung gegangen. Für weitere Broschüren hofft der Radclub auf Sponsoren.

Touren-Beschreibung

Die Broschüre mit den Routen gibt es beim ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club) im Info-Laden in Fürstenfeldbruck, Am Brunnenhof 14, Telefon: (0 81 41) 53 54 18. Die Broschüre enthält auch Termine für geführte Radtouren auf diesen Strecken in den kommenden Wochen. Beschreibungen, Download-Files für Google oder GPS-Geräte sowie Kartenmaterial findet man auch im Internet unter www.adfc.de. Rubrik „Radtouren“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkes Bier und starke Sprüche
Ein neuer Teil unserer Tagblatt-Glosse „Ganz Nebenbei“. Heute geht es um Starkbier, starke Sprüche und Wortspielereien
Starkes Bier und starke Sprüche
Starkes Bier und starke Sprüche
Ein neuer Teil unserer Tagblatt-Glosse „Ganz Nebenbei“. Diesmal geht es Starkbier, starke Sprüche und Wortklaubereien.
Starkes Bier und starke Sprüche
Hüter der Gröbenzeller Film-Schätze feiern Geburtstag
 Zum Geburtstag gibt es häufig Kuchen, Blumen oder Spielzeug. Das Geschenk für den katholischen Filmclub Gröbenzell fiel da etwas größer aus. Zum 40. Geburtstag bekam …
Hüter der Gröbenzeller Film-Schätze feiern Geburtstag
Gelbe Warnschilder am Unfallbrennpunkt
Entschärft ist der Unfallbrennpunkt an der Kreuzung Feuerhaus-/Stadelbergerstraße zwar nicht. 
Gelbe Warnschilder am Unfallbrennpunkt

Kommentare