Gerade im Winter ein Gefahrenherd: Das dauerparkende Wohnmobil zwingt Schulkinder auf die Straße. foto: usleber

Geparktes Wohnmobil gefährdet Kinder

Adelshofen - Parkende Autos, Lastwagen und ein Wohnmobil sorgen in Adelshofen für Diskussionsstoff. Viele Eltern sorgen sich um die Sicherheit ihrer Kinder auf dem Schulweg.

Besonders ein parkendes Wohnmobil in der Pfarrer-Lampert-Straße ruft den Unmut hervor. Der Grund: Schulkinder müssen auf dem Weg zum Bus jeden Tag zweimal an dem Fahrzeug vorbei. Die Straße hat aber keinen Gehsteig. Die Kinder müssen also um das Gefährt herumgehen – und dazu mitten auf die Straße. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die besagte Stelle direkt hinter einer Kurve befindet.

Bürgermeister Michael Raith (CSU) schlug dem Anwohner vor, sich um einen Unterstellplatz für den Wohnwagen zu kümmern. Der schlug aber aus und beschwert sich nun seinerseits: Der Bürgermeister vergraule ihm seinen Kunden. (vu)

Auch interessant

Kommentare