+
Die Arbeiten zum Einbau des Aufzugs in der Bahnunterführung sind in vollem Gang.

Bauausschuss

Bahnhofs-Aufzug wird um 40.000 Euro teurer

  • schließen

Germering - Mit dem Bau des Aufzugs in der Bahnunterführung, der zum Mittelbahnsteig des Bahnhofs im Zentrum führt, ist vor kurzem begonnen worden.

Jetzt gibt es schon die erste Kostensteigerung. Die Deutsche Bahn AG, die Bauherr ist, hat der Stadt mitgeteilt, dass das Vorhaben um 40.000 Euro teuerer kommt als gedacht. Die Stadt hat sich vertraglich verpflichtet, den Bau zu bezahlen, der nach Fertigstellung in ihr Eigentum übergeht. Mit der Steigerung kostet der Aufzug jetzt 430.000 Euro. Der Hauptausschuss billigte die Kostensteigerung ohne Diskussion. Allerdings wies OB Andreas Haas vorsorglich darauf hin: „Wir bezahlen nur, was nachgewiesen ist.“ Die Bahn muss die Mehrkosten bei der Abrechnung detailliert erklären und begründen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Autos krachen gegen Bäume
Landkreis – Manchmal gibt es seltsame Zufälle: Innerhalb von nur drei Stunden sind am Dienstag drei Autofahrer gegen Bäume gekracht – ein vierter folgte am Mittwoch. …
Vier Autos krachen gegen Bäume
Es wird wieder geblitzt
Geltendorf – Zweimal hatte der Gemeinderat in den vergangenen zwei Jahren die Wiedereinführung der kommunalen Verkehrsüberwachung abgelehnt.
Es wird wieder geblitzt
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Türkenfeld – Mit Entsetzen schauen viele Anwohner der Ammersee- und der Aresinger Straße derzeit auf die Bahnlinie vor ihrer Haustür.
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt
Grafrath - Der Bau einer Fuß- und Radwegbrücke über die Amper in Grafrath ist aufgeschoben worden. Eine Aussage des Planers löste diese Entscheidung des Gemeinderats aus.
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt

Kommentare