+
Die Arbeiten zum Einbau des Aufzugs in der Bahnunterführung sind in vollem Gang.

Bauausschuss

Bahnhofs-Aufzug wird um 40.000 Euro teurer

  • schließen

Germering - Mit dem Bau des Aufzugs in der Bahnunterführung, der zum Mittelbahnsteig des Bahnhofs im Zentrum führt, ist vor kurzem begonnen worden.

Jetzt gibt es schon die erste Kostensteigerung. Die Deutsche Bahn AG, die Bauherr ist, hat der Stadt mitgeteilt, dass das Vorhaben um 40.000 Euro teuerer kommt als gedacht. Die Stadt hat sich vertraglich verpflichtet, den Bau zu bezahlen, der nach Fertigstellung in ihr Eigentum übergeht. Mit der Steigerung kostet der Aufzug jetzt 430.000 Euro. Der Hauptausschuss billigte die Kostensteigerung ohne Diskussion. Allerdings wies OB Andreas Haas vorsorglich darauf hin: „Wir bezahlen nur, was nachgewiesen ist.“ Die Bahn muss die Mehrkosten bei der Abrechnung detailliert erklären und begründen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie bringen den Nachschub zur Party
Am Wochenende könnte es wieder dem ein oder anderen passieren: Es ist schon spät und beim gemütlichen Zusammensitzen oder der Feier zu Hause gehen die Getränke zur …
Sie bringen den Nachschub zur Party
Weltgebetstag: Brucker Kirchen feiern zusammen
Auf dem gesamten Globus laden Frauen am Freitag, 3. März, zu ökumenischen Gottesdienstfeiern ein. Das diesjährige Schwerpunktland des Weltgebetstags sind die …
Weltgebetstag: Brucker Kirchen feiern zusammen
Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen die Erben von Astrid Lindgren, der Schöpferin …
Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Elias aus Fürstenfeldbruck
Sylvia und Daniel Feicht aus Fürstenfeldbruck sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Elias kam zwei Wochen vor dem errechneten Termin zur Welt, wog aber schon 3580 Gramm, …
Elias aus Fürstenfeldbruck

Kommentare