Mit blauer Tinte experimentiert: Schüler holen sich Auszeichnung

Germering - Zwei Schülerteams des Carl-Spitzweg-Gymnasiums haben erfolgreich am Landeswettbewerb „Experimente antworten“ teilgenommen - und gewonnen.

Katharina May und Helena Wagner (Klasse 6a) sowie Simon Graf und Florian Hüttinger (8e) wurden in der ersten Runde des Landeswettbewerbs für ihre Leistungen mit der höchsten Auszeichnung bedacht. Direktor Georg Gebhard überreichte ihnen die entsprechenden Urkunden. Die Schüler hatten mit Oxi-Reiniger verschiedene Experimente durchgeführt und diese dokumentiert. Unter anderem testeten sie die Wirkung des Reinigers auf Beerensaft, blaue Tinte und die rote Blütenfarbe einer Rose. Mittlerweile hat die zweite Runde des Wettbewerbs begonnen. Hier dreht sich alles um das Hühnerei. Absolvieren die Schüler alle drei Runden erfolgreich, haben sie die Chance, im Deutschen Museum den Superpreis überreicht zu bekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare