+

Böllerschützen

Neues Jahr wieder lautstark begrüßt

Germering -  Es gehört in der Großen Kreisstadt zum guten Ton an Neujahr, das Böllerschießen des Schützenvereins Gemütlichkeit Unterpfaffenhofen.

Rund 150 Besucher zog es heuer wieder zum Parsberg am Germeringer See. „Alle Jahre wieder. Leider diesmal ohne Schnee“, stellte Vorsitzender Klaus-Jürgen Bartsch in Erinnerung an den Wintertraum vor einem Jahr fest. Zumindest war’s einigermaßen trocken. „Das ist ganz wichtig. Auch wenn es eisig kalt wäre, macht es nichts“, erklärte Schussmeisterin Carmen Sturz. Nur bei Nässe wäre das Böllervergnügen getrübt. Allerdings wurden beim gestrigen Neujahrsanschießen einige Böller verschluckt, wurden eher zum Plop als zum Kracher. „Vielleicht war da etwas verstopft“ vermutete Sturz. Die meisten der Schussreihen – langsam, schnell, Doppler und Salut – klappten und wurden mit dem Beifall der Zuschauer bedacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat entlässt OB Klaus Pleil aus dem Dienst
Fürstenfeldbruck - Einstimmig hat der Brucker Stadtrat am Montagabend in einer kurzen Sitzung entschieden, dass OB Klaus Pleil (BBV) aus dem Amt entlassen werden soll.
Stadtrat entlässt OB Klaus Pleil aus dem Dienst
Boxer-Mischling Kaspar rettet anderem Hund das Leben
Germering/Fürstenfeldbruck - Ein Hund, der am Freitag bei einem Verkehrsunfall unter einem Auto eingeklemmt war, ist einer Spezialklinik notoperiert worden. Dank einem …
Boxer-Mischling Kaspar rettet anderem Hund das Leben
Feuerwehr: Aufsichtsbehörden fordern Stadt zum Handeln auf
Fürstenfeldbruck – In Sachen Feuerwehr erhöhen die Aufsichtsbehörden den Druck auf die Stadt: Vor allem weil die Zehn-Minuten-Rettungsfrist nicht überall eingehalten …
Feuerwehr: Aufsichtsbehörden fordern Stadt zum Handeln auf
Rutschige Straßen sorgen für Unfälle
Fürstenfeldbruck - Schnee und Eis haben im Landkreis zu Unfällen geführt. So ist eine 34-Jährige am Sonntag in einer Kurve zwischen Moorenweis und Grafrath mit ihrem Kia …
Rutschige Straßen sorgen für Unfälle

Kommentare