+

Böllerschützen

Neues Jahr wieder lautstark begrüßt

Germering -  Es gehört in der Großen Kreisstadt zum guten Ton an Neujahr, das Böllerschießen des Schützenvereins Gemütlichkeit Unterpfaffenhofen.

Rund 150 Besucher zog es heuer wieder zum Parsberg am Germeringer See. „Alle Jahre wieder. Leider diesmal ohne Schnee“, stellte Vorsitzender Klaus-Jürgen Bartsch in Erinnerung an den Wintertraum vor einem Jahr fest. Zumindest war’s einigermaßen trocken. „Das ist ganz wichtig. Auch wenn es eisig kalt wäre, macht es nichts“, erklärte Schussmeisterin Carmen Sturz. Nur bei Nässe wäre das Böllervergnügen getrübt. Allerdings wurden beim gestrigen Neujahrsanschießen einige Böller verschluckt, wurden eher zum Plop als zum Kracher. „Vielleicht war da etwas verstopft“ vermutete Sturz. Die meisten der Schussreihen – langsam, schnell, Doppler und Salut – klappten und wurden mit dem Beifall der Zuschauer bedacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerze verursacht Brand - Katze Morli öffnet Tür und rettet sich
In der Küche einer Wohnung an der Olchinger Heckenstraße ist es am Sonntagnachmittag zu einem Brand gekommen. Eine Katze konnte sich selbstständig vor dem tödlichen …
Kerze verursacht Brand - Katze Morli öffnet Tür und rettet sich
Adele aus Maisach
Andrea und Yves Karos aus Maisach freuen sich über die Geburt ihrer zweiten Tochter. Adele Philomena kam schon 19 Tage vor dem errechneten Termin zur Welt und deshalb …
Adele aus Maisach
Einspurige Auffahrt: Münchner wendet und kracht in Auto - Neunjähriger verletzt
Bei einem Unfall am Sonntagabend an der Auffahrt zur B471 auf Höhe Bruck-Mitte sind drei Personen leicht verletzt worden. Grund für den Crash war ein Wendemanöver.
Einspurige Auffahrt: Münchner wendet und kracht in Auto - Neunjähriger verletzt
Adelshofen gibt mehr Geld für Jugendförderung aus
Die Gemeinde erhöht ihren Zuschuss für die Jugendarbeit der Ortsvereine: Statt zehn gibt es künftig 15 Euro pro Jugendlichem. 
Adelshofen gibt mehr Geld für Jugendförderung aus

Kommentare