Aufruf

Carmina-Projekt sucht Männer

Wer an einem Montagabend im Pfarrsaal St. Cäcilia vorbei schaut, kann staunen. Dort sind mittlerweile 120 Sänger am Projekt „Germeringer Carmina“ zugange.

Unter der Leitung von Dirigentin Hildegard Schön studieren sie die „Carmina Burana“ von Carl Orff ein. Aufgeführt werden soll das Werk am Samstag, 23. April, in der Stadthalle.. Dann sind auch ein Sinfonieorchester, zwei Klaviere, sechs Schlagzeuge, mehrere namhafte Solisten und und der Chor des Christoph-Probst-Gymnasiums Gilching mit dabei. Zusätzliche Männerstimmen werden noch gesucht. Interessierte sollen einfach zu den Proben kommen. Weitere Informationen gibt es auf www.konzertchor-germering.de. Das Projekt ist eine Kooperation des Germeringer Konzertchors mit der Chorgemeinschaft von St. Cäcilia. Reinhold Bocklet, Vizepräsident des Bayerischen Landtags, hat die Schirmherrschaft übernommen, OB Andreas Haas die Patenschaft. Karten gibt es im Vorverkauf ab sofort beim SW-Kartenservice, Landsberger Straße 43, Telefon (089) 8 94 90 15.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melina aus Fürstenfeldbruck
Pünktlich zum nahenden Ende der Fußballsaison ist Wolfgang Lankes noch ein Volltreffer gelungen. Der Allrounder des FC Aich und seine Gattin Melanie sind stolze Eltern …
Melina aus Fürstenfeldbruck
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
 Überraschende Wende am Dienstagabend in der Causa Spielwiederholung: Die zweite Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck verzichtet auf das höchstrichterlich angeordnete …
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Mehr als 500 Kinder müssen im Brandfall schnell aus der Grundschule Olching evakuiert werden. Die Stadt legt in Sachen Evakuierungskonzept weniger Tempo an den Tag. …
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Freundschaft zu Livry darf was kosten
50 Jahre Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, das will natürlich gefeiert werden: Die Stadt hat einiges an Programm geplant. Deswegen wird jetzt der Feier-Etat um …
Freundschaft zu Livry darf was kosten

Kommentare