+
Germering soll Fairtrade-Stadt werden. Im Sommer könnte es so weit sein.

Auftaktveranstaltung

Fairtrade-Stadt: Im Sommer ist’s soweit

Germering - Germering steht kurz vor der Ernennung zur Fairtrade-Stadt. Schon im Sommer kann der Titel verliehen werden.

Der Stadtrat hat schon vor Monaten beschlossen, sich für das Sigel Fairtrade-Stadt zu bewerben. Im Amadeussaal der Stadthalle wurde jetzt eine aus verschiedenen Gesellschaftsgruppen bestehende Steuerungsgruppe gebildet. Darin sind unter anderem der Einzelhandel, die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, der Bund Naturschutz, der Umweltbeirat und die Wasserwacht vertreten. Auch die Stadträte Agnes Dürr, Gabriele Off-Nesselhauf und Albert Metz, die zu den Initiatoren des Fairtrade-Gedankens gehören, sind mit dabei. Für Moritz Meisel, Referent der Organisation Fairtrade, die die Auszeichnung vergibt, ist all das ein gutes Zeichen. „Das zeigt, dass die Stadt will.“ Nun könne es mit der Anerkennung ganz schnell gehen, sagt Meisel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelter Kieferbruch nach Fußtritt am See
Bei einem Streit am kleinen Olchinger See hat ein Brucker einem Olchinger schwer verletzt.
Doppelter Kieferbruch nach Fußtritt am See
Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn

Kommentare