+
Germering soll Fairtrade-Stadt werden. Im Sommer könnte es so weit sein.

Auftaktveranstaltung

Fairtrade-Stadt: Im Sommer ist’s soweit

Germering - Germering steht kurz vor der Ernennung zur Fairtrade-Stadt. Schon im Sommer kann der Titel verliehen werden.

Der Stadtrat hat schon vor Monaten beschlossen, sich für das Sigel Fairtrade-Stadt zu bewerben. Im Amadeussaal der Stadthalle wurde jetzt eine aus verschiedenen Gesellschaftsgruppen bestehende Steuerungsgruppe gebildet. Darin sind unter anderem der Einzelhandel, die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, der Bund Naturschutz, der Umweltbeirat und die Wasserwacht vertreten. Auch die Stadträte Agnes Dürr, Gabriele Off-Nesselhauf und Albert Metz, die zu den Initiatoren des Fairtrade-Gedankens gehören, sind mit dabei. Für Moritz Meisel, Referent der Organisation Fairtrade, die die Auszeichnung vergibt, ist all das ein gutes Zeichen. „Das zeigt, dass die Stadt will.“ Nun könne es mit der Anerkennung ganz schnell gehen, sagt Meisel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Orkan Friederike hat die Rettungskräfte am Donnerstag auf Trab gehalten. Bei der für die Landkreise Fürstenfeldbruck, Starnberg, Landsberg und Dachau zuständigen …
Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck
Tugce und Kenan Atalar aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Nach Sohn Hüseyin-Efe (6) und Tochter Süneyye-Ravza (5) erblickte nun die …
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck
Auf einen Ratsch im Dorfladen
Einkaufen im Dorfladen – in vielen Ortschaften erinnern sich daran nur noch die Alten. Nicht so in Puchheim-Ort. Dort betreibt die Familie Grüner einen der letzten …
Auf einen Ratsch im Dorfladen
Neubau sorgt für Vibrationen
Unmittelbar neben dem Grundstück der evangelischen Jesus-Christus-Kirche an der Hartstraße wird seit Wochen kräftig gebaut. 
Neubau sorgt für Vibrationen

Kommentare