+
Germering soll Fairtrade-Stadt werden. Im Sommer könnte es so weit sein.

Auftaktveranstaltung

Fairtrade-Stadt: Im Sommer ist’s soweit

Germering - Germering steht kurz vor der Ernennung zur Fairtrade-Stadt. Schon im Sommer kann der Titel verliehen werden.

Der Stadtrat hat schon vor Monaten beschlossen, sich für das Sigel Fairtrade-Stadt zu bewerben. Im Amadeussaal der Stadthalle wurde jetzt eine aus verschiedenen Gesellschaftsgruppen bestehende Steuerungsgruppe gebildet. Darin sind unter anderem der Einzelhandel, die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, der Bund Naturschutz, der Umweltbeirat und die Wasserwacht vertreten. Auch die Stadträte Agnes Dürr, Gabriele Off-Nesselhauf und Albert Metz, die zu den Initiatoren des Fairtrade-Gedankens gehören, sind mit dabei. Für Moritz Meisel, Referent der Organisation Fairtrade, die die Auszeichnung vergibt, ist all das ein gutes Zeichen. „Das zeigt, dass die Stadt will.“ Nun könne es mit der Anerkennung ganz schnell gehen, sagt Meisel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest gegen Südwest-Umgehung
Mit dem Bau der Südwest-Umgehung soll im Frühjahr 2018 begonnen werden. Doch nun regt sich erneuter Protest gegen das Vorhaben. Die Gegner fürchten, dass der Bau den …
Protest gegen Südwest-Umgehung
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe
Ein Fahrradfahrer hat am Donnerstag Nachmittag in der Amper in der Nähe des Silberstegs einen seltsam blinkenden Gegenstand entdeckt. 
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe
Nachrücker vereidigt
Als Nachrücker für die ausgeschiedene Martina Uhlemann (Freie Wähler) ist Ulrich Herb als neues Gemeinderatsmitglied vereidigt worden. 
Nachrücker vereidigt
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab
Die Kreismusikschule (KMS) ist eine der größten in ganz Bayern. Viele Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Landkreis nutzen ihr Angebot – auch Emmeringer. 
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab

Kommentare