Haushalt

Stadt gibt Millionen Euro für den Nachwuchs aus

  • schließen

Die Stadt hat ein riesiges Investitionsprogramm vor sich: In diesem Jahr werden 17,5 Millionen Euro vor allem für Schulsanierungen und in die Kinderbetreuung gesteckt.

Bis zum Jahr 2019 erhöht sich die Summe sogar bis auf rund 50 Millionen Euro. Dennoch benötigt die Stadt keine Nettoneuverschuldung. 

OB Andreas Haas verzichtete bei den Vorberatungen des Etats im Hauptausschuss wie in den Vorjahren auf eine Haushaltsrede. Auf die Tatsache, dass die Stadt heuer und in den nächsten Jahren „viel Finanzkraft vor allem in die Kinderbetreuung“ steckt wollte er doch hinweisen. Dabei wendet die Stadt nicht nur Geld für eigene Einrichtungen aufbringt. Die Neu- und Erweiterungsbauten der privaten Kindergärten an der Stadthalle und an der Augsburger Straße sowie der kirchlichen Einrichtungen St. Anna und Benjamin tauchen auch im Finanzplan der Stadt auf. (Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Donnerstag).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste gefunden: Sie nahm sich eine Auszeit
Die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Marta C., die seit Mittwochabend aus Olching abgängig war, ist wohlbehalten aufgefunden worden. Das hat die Polizei am …
Vermisste gefunden: Sie nahm sich eine Auszeit
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta Cacho aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in …
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Klaudia Kelemenova und Walter Thies aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Alexia kam über eine Woche nach dem errechneten Termin zur Welt …
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Dachstühle wird Andreas Merkl in seinem Leben wohl noch so einige bauen. Schließlich lernt der 19-jährige Grafrather den Beruf des Zimmerers. Doch eines seiner Modelle …
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet

Kommentare