+
Tatkraft und Hilfe verkörpern die vier Gründungsmitgliedern (v.r.) Josef Schneider, Emil Faktor, Hans Alger und Kurt Haban ebenso wie Sabrina Schweiger (l.) und Alexander Becker (hinten).

Jubiläum

Sanitäter helfen seit 50 Jahren vor Ort

Germering - Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) ist seit einem halben Jahrhundert mit einer Bereitschaft in Germering vertreten. Gefeiert wurde das Jubiläum jetzt mit einer großen Schau vor der Stadthalle.

Genau so wenig wie es ohne Feuerwehr geht, braucht es auch Hausnotruf, Unterstützung für Flüchtlinge, Rettungsdienst, Sanitäter – und deren Bereitschaft zu helfen. Deren Leistung macht sich oft in Kleinigkeiten fest, wenig spektakulär und doch notwendig. „Bei den Wanderers schieben wir um die fünf oder sechs Dienste je Wochenende“, blickt Sabrina Schwaiger, die stellvertretende Bereitschaftsleiterin, zum Beispiel auf die nahende Eishockeysaison. Kein Sportturnier, kein Fest und keine Jubiläumsfeier geht ohne Sanitäter. Die aktuell 81 Mitglieder der Ortsbereitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) helfen mit ihrer Anwesenheit den Veranstaltern, gesetzliche Vorgaben und Vorschriften von Verbänden zu erfüllen. Nachwuchssorgen hat die Bereitschaft kaum, wie deren Leiter Alexander Becker berichtet: „In den letzten drei Jahren sind viele junge Leute dazu gekommen.“ Auch das Ehrenamt an sich und sein zeitlicher Aufwand bereiten dem BRK in Germering weniger Sorgen als der Feuerwehr. Angesichts des hauptamtlichen Rettungsdienstes seien Einstätze untertags kein Problem. Becker dazu: „Erst wenn es da eng wird, müsste man ehrenamtliche Helfer heranziehen.“ (Hans Kürzl)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Party-Nacht hoch drei in Brucks guter Stube: Die Besucher des Altstadtfestes hatten am Samstag reichlich Auswahl, bei welcher Musik sie feiern wollten. Partysound, Hits …
Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 15.10 Uhr zwischen Maisach und Überacker …
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole
Die Wut über den Rausschmiss aus einer Diskothek hat einen 30-jährigen Fürstenfeldbrucker so verärgert haben, dass er eine Schreckschusspistole von zu Hause holte und …
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole
Randalierer hinterlässt Spur der Verwüstung
Einen Schaden in Höhe von geschätzt 40 000 Euro hat ein Randalierer angerichtet, der in der Nacht auf Samstag insgesamt 26 Fahrzeuge in Bruck zerkratzte.
Randalierer hinterlässt Spur der Verwüstung

Kommentare