Verabschiedet: Kämmerer Günther Gaillinger (l.) mit Gattin Regina und OB Andreas Haas.

Stadtrat

Kämmerer mit Ovationen verabschiedet

  • schließen

Mit stehenden Ovationen ist Kämmerer Günther Gaillinger am Dienstag vom Stadtrat verabschiedet worden. Der gebürtige Wildenrother geht nach 38 Jahren Dienstzeit im Germeringer Rathaus zum Ende des Jahres in Ruhestand.

OB Andreas Haas würdigte den scheidenden Amtschef als einen, „der gefühlt immer schon bei der Stadt gewesen ist“. Seine Verdienste um Germering aufzuführen wäre abendfüllend. Er beschränke sich deswegen auf den Hinweis: „Machen Sie einmal eine Spaziergang durch Germering und sehen sich die verschiedenen Einrichtungen und städtischen Vorhaben an. Es gibt wenig Projekte, in denen der Name Gaillinger nicht auftaucht.“ In seinen Dank an den scheidenden Kämmerer, der ihm in den Jahren auch ein Freund geworden sei, schloss OB Haas auch Gaillingers Gattin Regina ein: „Danke, dass wir ihren Mann so in Beschlag nehmen durften.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
„Leben wir in einer postfaktischen Zeit?“ war die Frage, der sich die Podiumsmitglieder am Donnerstagabend im Cantina stellen mussten.
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
Shohao aus Maisach
Gaihong Wang und Yuzhi Li aus Maisach freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihre Shohao erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Die Hebamme notierte …
Shohao aus Maisach
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Die Serie von Anrufen falscher Polizeibeamten in der Region setzt sich fort. Insgesamt 21 telefonische Betrugsversuche dieser Art wurden der Kriminalpolizei …
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Brucker machen ihre City schmucker
Verkehr und Abgase sind zwar nicht aus der Innenstadt zu bekommen. Trotzdem versucht zumindest Franz Höfelsauer alles, um „die Verweildauer in Brucks City angenehmer zu …
Brucker machen ihre City schmucker

Kommentare