+
Beim Umzug mussten alle mit anpacken: Muck-Leiterin Claudia Bähnsch war beim Schleppen der 500 Kartons gefordert.

Kindergarten zieht um 

Kleiner Muck wieder am Volksfestplatz

  • schließen

Der Kindergarten Kleiner Muck ist zum Volksfestplatz zurückgekehrt: Seit Samstag rollten die Umzugs-Lkws und beförderten Hab und Gut aus den Containern an der TSV- Halle zum Neubau.

Im August 2014 ist der alte Kleine Muck am Volksfestplatz abgerissen worden. Seitdem residierten fünf Kindergarten- und eine Krippengruppe in der Notlösung an der Alfons-Baumannstraße. Diese Zeit ist jetzt beendet. Das Team um Leiterin Claudia Bähnsch hat am vergangenen Freitag mit dem Packen der Umzugskartons begonnen. „Wir haben die Eltern gebeten, die Kinder etwas früher abzuholen, damit wir fertig werden,“ erzählt Bähnsch. Bis auf die Tatsache, dass sich die Zahl der ursprünglich gekauften Kartons als zu gering wies und sie zusätzliche besorgen musste, habe alles wunderbar geklappt: Am Samstag holte eine Umzugsfirma die letztlich 500 Kisten und beförderte sie zum Volksfestplatz.(Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Dienstag).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allinger Bücherei: Fokus auf junge Leser
Eigentlich müsste die Gemeindebibliothek „Aktiv-Bücherei“ heißen, meinte der zuständige Kulturreferent Max Brunner nach der Präsentation im Gemeinderat. 
Allinger Bücherei: Fokus auf junge Leser
Egenhofen erhöht Gewerbesteuer
Der Gemeinderat hat den Gewerbesteuerhebesatz erhöht: von 300 auf 315 Punkte.
Egenhofen erhöht Gewerbesteuer
Straßensanierung wird teurer
Schlechte Nachricht für die Gemeinde und die Grundstücksbesitzer an der Brucker Straße: Die Sanierung der Straße im Osten wird sich verteuern. 
Straßensanierung wird teurer
Kanalgebühren sinken
Die Kanalgebühren für die Türkenfelder sinken. Ab März zahlen die Bürger pro Kubikmeter Abwasser nur noch 1,71 statt wie bisher 1,80 Euro. 
Kanalgebühren sinken

Kommentare