Freundlich und hell: Das Kinderhaus St. Anna wird in Kürze offiziell eingeweiht.

Einweihungsfeier

Kirchlicher Segen für Kinderhaus St. Anna 

  • schließen

Germering - Nach der Einweihung der Kinderkrippe an der Stadthalle folgt jetzt die nächste offizielle Neueröffnung: Das Kinderhaus St. Anna an der Luitpoldstraße erhält den kirchliche Segen.

Am Samstag, 30. Januar, wird das neue Kinderhaus St. Anna an der Luitpoldstraße offiziell eingeweiht. Um 13.30 Uhr beginnen die Feierlichkeiten mit einer Segnung der Kreuze am Nachfolgebau von St. Cäcilia II. Dabei wird auch die Rolle der Namensgeberin für das Kinderhaus St. Anna erklärt. Danach werden Vertreter der Kirche und der Stadt der Einrichtung ihre guten Wünsche mit auf den Weg geben. Im Anschluss gibt es einen Sektempfang und Kaffee und Kuchen.

Nach einer Bauzeit von 15 Monaten bietet die Einrichtung mit vier Kindergartengruppen und einer neu eingerichteten Krippengruppe bis zu 92 Kindern Platz. Barbara Wager, Leiterin des Kinderhauses, ist jetzt schon hochzufrieden mit ihrer Einrichtung: „Die hellen und freundlichen Räume laden zum Wohlfühlen ein und die Kinder lieben den großen Außenbereich. Sie haben sich in ihrem neuen Kindergarten sofort heimisch gefühlt.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mammutprojekt: Arbeiter bauen neue Eisenbahnbrücke - in 54 Stunden
Ein Mammutprojekt ist am Wochenende in Kottgeisering über die Bühne gegangen. Innerhalb von 54 Stunden galt es, eine alte Eisenbahnbrücke abzureißen und eine neue …
Mammutprojekt: Arbeiter bauen neue Eisenbahnbrücke - in 54 Stunden
Blutverschmierter Mann am Gleis: S-Bahn muss notbremsen
Am Sonntagabend musste eine S8 zwischen Harthaus und Freiham eine Schnellbremsung durchführen. Der Lokführer hatte unmittelbar am Gleisbereich eine halb nackte und …
Blutverschmierter Mann am Gleis: S-Bahn muss notbremsen
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler bilden für das kommende Wochenende das Feld, aus dem das Spiel der Woche ausgewählt werden kann.
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler
Bruckerin hat Sex in der U-Bahn: Polizei greift ein
Eine 19-jährige Bruckerin hat in einer U-Bahn in München einen 39-Jährigen sexuell befriedigt. Es folgten Strafanzeigen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.
Bruckerin hat Sex in der U-Bahn: Polizei greift ein

Kommentare