1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Lamborghini rollt auf Schulgelände - der Hausmeister sieht rot

Erstellt:

Kommentare

Lamborghini Aventador
Lamborghini Aventador © Beispielfoto

Für 350 000 Euro kaufen sich andere eine Wohnung. Ein 28-Jähriger hat ein Auto, das so teuer ist. Um es ausgiebig bewundern zu lassen, fuhr er aufs Schulgelände am Germeringer Masurenweg.

Germering - Montag, 11 Uhr: Im Schulzentrum ist gerade große Pause. Da rollt ein schwarzer Lamborghini Aventador zwischen Lehrerparkplatz und Bushaltestelle auf einen Wirtschaftsweg. Er wollte den Schülern eine Freude machen, sagte der Fahrer aus Gilching später zur Polizei. Und die jungen Leute hatten auch ihren Spaß an dem Flitzer der Extraklasse mit 700 PS. Während sie ihn von allen Seiten bestaunten, kam der Hausmeister (29) dazu. Der erklärte dem Fahrer, dass er auf dem Schulgelände nicht zu suchen habe, und verschwinden solle.

Germering: Lamborghini rollt auf Schulgelände - dann wird der Hausmeister sauer

 Ein Wort gab das andere, sogar die Polizei wurde geholt. Die nahm die Personalien auf. Der Hausmeister zeigte den Lamborghini-Fahrer sogar auf der Inspektion wegen Nötigung an, wie Polizeisprecher Andreas Ruch auf Nachfrage erklärte. Als der Sportwagenfahrer endlich doch vom Gelände rollte, habe er dahinter gestanden, der Gilchinger habe ihn weggeschubst, so die Begründung des Hausmeisters. 

sk

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB

Auch interessant

Kommentare