Bluttat in Klinik: Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen - Polizei mit ersten Details zum Täter

Bluttat in Klinik: Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen - Polizei mit ersten Details zum Täter
Der Kreisverkehr im Gewerbegebiet Nord wird Flächen im Botanischen Garten in München nachempfunden. Wie dort werden lebensgroße Holzschafe des Künstlers Walter Kuhn als Blickfang aufgestellt.

Germeringer Norden

Holzschafe verschönern Kreisverkehr

  • schließen

Der Kreisverkehr im Gewerbegebiet Germeringer Norden wird neu gestaltet. Die dort stehenden Kiefern werden durch Tamarisken, Sträucher, Beete und Kunst-Elemente ersetzt.

Schon in den kommenden Wochen werden elf der 14 auf dem Platz stehenden Kiefern entfernt und durch Tamarisken ersetzt werden. Die Kiefern sollen anderswo im Stadtgebiet wieder eingepflanzt werden. Die bestehende Wiese wird durch Malven und lilafarbenen Geranien ergänzt. Im Magerrasehügel im Südosten der Fläche bleibt, wie er ist. Ein 100 Quadratmeter großes Staudenbeet im nordwestlichen Teil des Kreisels mit Gräsern, Lavendel, Salbei und Kartäusernelken komplettiert die Neubepflanzung. Die Aufstellfläche für Pflege- und Baufahrzeuge im nordöstlichen Bereich wird mit Findling-Steinen gesäumt. Fünf Holz-Schafe eines Münchner Künstlers sollen einen zusätzlichen Blickfang auf dem Magerrasenhügel bilden. Auf den Geh- und Radwegen, die an der Spange am Kreisel vorbeiführen, werden Infotafeln über die Bepflanzung aufklären.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese kleine Bären trösten Kinder in Notlagen
Eine Schar an kleinen Teddybären sitzt bei Helga Seemüller im Wohnzimmer. 
Diese kleine Bären trösten Kinder in Notlagen
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Die Suchmaschine hat den Fluss kurzerhand umbenannt. 
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Umweltpreis startet im nächsten Jahr
Auf Initiative des Umweltbeirats wird ab dem nächsten Jahr ein Umweltpreis ausgelobt. Gewürdigt werden sollen Leuchtturmprojekte im Umwelt- und Klimaschutz. 
Umweltpreis startet im nächsten Jahr
Nach Kritik am Geländer: Bahn baut zweiten Bahnsteigzugang
Der barrierefreie Umbau am Bahnhof Buchenau läuft noch, und schon gibt es Kritik.
Nach Kritik am Geländer: Bahn baut zweiten Bahnsteigzugang

Kommentare