1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

24-Jähriger schlägt mit Hammer um sich, randaliert und greift Polizisten an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schwarzarbeit
Der junge Mann ist amtsbekannt. Mit einem Hammer schlug er Möbel kaputt. © Beispielfoto: picture alliance / Patrick Seege / Patrick Seeger

Ein 24-Jähriger ist am Sonntagabend in Germering völlig ausgerastet. Er schlug mit einem Hammer um sich und griff am Ende sogar Polizisten an.

Germering - Der Germeringer tickte in der Wohnung seiner Eltern, in der er auch lebt, völlig aus. Der Grund dafür ist unbekannt.  Er schlug  mit einem Hammer völlig wahllos Mobiliar und Gegenstände kaputt. Die Eltern flüchteten in andere Räume und setzten einen Notruf ab. Sie blieben unverletzt. 

Aggression gegen Autos

Als die Polizei zu der Wohnung kam, war der 24-Jährige schon auf die Luitpoldstraße geflüchtet und setzte seinen zerstörerischen Weg  - allerdings ohne Hammer - fort. Er schlug die hintere Scheibe eines geparkten Wohnmobils ein, beschädigte ein Mofa sowie einen Roller, dessen Seitenspiegel er wegtrat. Darüber hinaus bedrohte und beleidigte er einen Anwohner (21), der auf die Straße geeilt war. Der 24-Jährige beschädigte außerdem mehrere geparkte Pkw. 

Zudem hob er einen Gullideckel heraus und ließ ihn mitten auf der Luitpoldstraße liegen - das ist ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. 

Polizisten überwältigen den Mann

Die Streifenbeamten überwältigten den Randalierer auf der Straße und nahmen ihn fest. Dabei leistete er erheblichen Widerstand, genau wie dann im Polizeiauto. In der Germeringer Inspektion beleidigte er in einer Tour sowohl die mit dem Fall beschäftigen Polizisten als auch die Besatzung des Rettungsdienstes, die ihn anschließend in eine psychiatrische Einrichtung nach Fürstenfeldbruck einlieferte. Der 24-Jährige gilt als amtsbekannt.

Zeugenaufruf: Weitere eventuell geschädigte Besitzer von Pkw und sonstigen Fahrzeugen in der Luitpoldstaße werden gebeten, sich bei der Polizei Germering unter Telefon 089-89 41 57-110 zu melden.

Auch interessant: Der Blaulichtticker aus der Region

Aktuelle Nachrichten aus Germering finden sie immer hier.

Auch interessant

Kommentare