Angelika Bothmann ist Leiterin der Musikschule, unter derem Dach auch die Malschule verwaltet wird.

In Germering

50 Jahre im Zeichen von Musik und Malerei

  • schließen

Seit 50 Jahren prägen die Musikschule und die Malschule der Stadt die musikalische und künstlerische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Dieses Jubiläum wird heuer ausgiebig mit Konzerten und Ausstellungen gefeiert.

GermeringDie Musikschule beginnt mit ihren Jubiläumskonzerten schon am Samstag, 3. März. Unter dem Motto „pianoforte“ zeigen die Klavierschüler um 18 Uhr im Amadeussaal der Stadthalle, was sie schon alles gelernt haben. Insgesamt werden an der Musikschule zurzeit über 70 Kinder und Jugendliche am Tasteninstrument geschult. Beim Konzert werden Bach, Haydn und Beethoven ebenso zu hören sein wie Schubert, Chatschaturjan und Debussy.

An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 10. Mai, 12 Uhr, wird im Amadeussaal das Musical „Der kleine Stern“ aufgeführt. Es ist gemeinsam von Musikschule, Malschule und den Gymnastikgruppen des TSV Unterpfaffenhofen entwickelt worden. Block- und Querflöten, Klarinetten, Trompeten, Violinen und Harfe sorgen für die Musik. Das Musical handelt von einem kleinen Stern, der auf der Erde seine innere Melodie sucht und dabei lernt, Menschen, Tiere und Pflanzen zu verstehen. Bevor er seine Melodie findet, muss er Prüfungen mit Feuer, Wasser und Luft bestehen.

Am Abend des selben Tages präsentieren im Amadeussaal Gitarre-, Violine-, Cello- und Harfenschüler das Saitenkonzert „glissando“.

Das eigentliche Jubiläumskonzert unter dem Titel „Concerto grosso“ steigt dann am Samstag, 9. Juni, 16 Uhr, im Orlandosaal der Stadthalle. Hier treten Solisten, Duos, Ensembles und Orchester aus allen Fachbereichen der Musikschule auf. Auch die Jüngsten, die Kinder aus den Früherziehungs- und Rhythmikkursen, stehen auf der Bühne.

Mit dabei sind auch die Kooperationspartner der Musikschule: die Blockflöten- und Bläserklassen von Kleinfeldschule und Realschule sowie das Projektorchester, das mit dem Sinfonischen Blasorchester auf die Beine gestellt worden ist. Auch das mehrfach ausgezeichnete Akkordeonorchester „Funtasten“ ist vertreten. Die Bühnendekoration des Jubiläumskonzertes wird von den Malschülern kreiert.

Beendet wird das Jubiläumsjahr mit einem Konzert der Lehrer. Sie zeigen am Samstag, 18. November, 18 Uhr, im Amadeussaal der Stadthalle ihr künstlerisches Niveau mit einem hochkarätigen Programm.

Kartenreservierung

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des Jubiläumsjahres ist frei. Für die Konzerte gibt es Einlasskarten, die bei der Musikschule unter Telefon (089) 89 41 91 90 oder per E-Mail an musikschule @germering.bayern.de bestellt werden können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trotz Blaulicht und Sirene: Senior kracht in Krankenwagen
Bei einem Unfall am Dienstagmittag sind zwei Sanitäter und ein Senior jeweils leicht verletzt worden. Der Sachschaden ist beträchtlich.
Trotz Blaulicht und Sirene: Senior kracht in Krankenwagen
Armut bekämpfen – in Bruck und Südafrika
Gibt es eine Lobby für arme Kinder und Jugendliche? Dieser Frage geht eine Delegation des evangelischen Dekanats nach. Im Rahmen eines Partnerschaftsprojekts war sie in …
Armut bekämpfen – in Bruck und Südafrika
Garage 80 Zentimeter zu hoch – muss zurückgebaut werden?
Den Rückbau einer 80 Zentimeter zu hohen Garage hat das Landratsamt vom Grafrather Ralf Zirn gefordert. Gegen diesen Bescheid hat er geklagt und nun vor dem Münchner …
Garage 80 Zentimeter zu hoch – muss zurückgebaut werden?
Radweg verbindet Wenigmünchen mit dem Landkreis Dachau
Nach einjähriger Bauzeit ist der neue Radweg zwischen Ebertshausen (Landkreis Dachau) und Wenigmünchen (Gemeinde Egenhofen/Landkreis Fürstenfeldbruck) feierlich eröffnet …
Radweg verbindet Wenigmünchen mit dem Landkreis Dachau

Kommentare