+
Mit einem Zimmermannshammer ging die Frau auf Zerstörungstour

Polizeireport

53-jährige rastet aus: Hammer-Attacke in Germering

Abgetretene Spiegel, abgerissene Scheibenwischer, Kratzer im Lack: Immer wieder hat es die Polizei in Germering mit Vandalismus zu tun. 

Germering - Der Verdacht der Ermittler, dass nicht selten Streitigkeiten unter Nachbarn dahinter stecken, hat sich jetzt bewahrheitet. Eine 43-Jährige konnte am Donnerstag eine Nachbarin dabei beobachten, wie diese sich mit einem Zimmermanns-Hammer an der Klingel der Frau zu schaffen machte. Die 53-Jährige zerstörte mit dem Werkzeug die hochwertige Anlage samt Kamera. 

Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 5000 Euro. Damit war die Zerstörungwut der Frau aber noch nicht gelindert. Im Anschluss schlug sie mit dem Hammer auf den Firmenwagen der 43-Jährigen ein. Dabei verursachte sie einen Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Als die Polizei eintraf, machte die 53-Jährige gar keinen Hehl aus ihren Taten. Als Motiv nannte sie, dass sie mit ihrer Nachbarin im Streit liegt.

Auch interessant: Der Blaulichticker für die Region FFB

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zum Beginn der Fastenzeit: Der Brucker Braumeister und das Bockbier
Die narrischen Tage sind vorbei, die Fastenzeit beginnt. Eines darf dabei auf keinen Fall fehlen: Starkbier. Was einst Mönchen durch die entbehrungsreichen Wochen half, …
Zum Beginn der Fastenzeit: Der Brucker Braumeister und das Bockbier
Marie Luisa aus Glonn
Aus zwei mach drei: Im Brucker Klinikum kam jetzt das erste Baby von Monika und Bernhard Döringer zur Welt. Ihr kleines Mädchen bekam die Vornamen Marie Luisa. Nach der …
Marie Luisa aus Glonn
Blaulicht-Ticker: Auto stößt mit Linienbus zusammen
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Auto stößt mit Linienbus zusammen
Steht der Wochenmarkt in Grafrath vor dem Aus?
 Der Wochenmarkt im Bereich des Rathauses gibt mal wieder ein eher trauriges Bild ab. Nur noch ein Bäckerwagen steht dort. 
Steht der Wochenmarkt in Grafrath vor dem Aus?

Kommentare