600 Kilogramm für die Tafel

Germering - Die Junge Union (JU) hat zum fünften Mal vor dem alten AEZ ihre Sozialaktion „+1“ durchgeführt.

 Dabei wurden alle Kunden gebeten, lediglich ein Produkt mehr zu kaufen, das direkt der Germeringer Tafel und den Bedürftigen zugute kommt. Mehr als fünf Stunden standen die JU-Mitglieder vor dem Einkaufszentrum. Die Ausdauer hat sich gelohnt: Insgesamt konnten 30 Kisten mit einem Gesamtgewicht von etwa 600 Kilogramm befüllt und an die Tafel übergeben werden. Zusätzlich wurden noch mehr als 230 Euro gespendet. Das Foto zeigt (v.l.) Dominik Diekemper, Horst Schubert, Thuy Tran, Fabian Janisch und Manuel Geier (r., alle JU) mit Tafelleiter Jürgen Quest (2.v.r.).tb-foto

  • 0 Kommentare
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Es sind deutliche Worte an die Adresse des türkischen Präsidenten Erdogan: CSU-Chef Seehofer nennt die politischen Verhältnisse in dem Land unerträglich. Beim …
Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone

Kommentare