1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Aufklärung über berühmte Diebstähle von Kunstwerken

Erstellt:

Von: Klaus Greif

Kommentare

Dieses Buch klärt über Kunstdiebstähle auf.
Dieses Buch klärt über Kunstdiebstähle auf. © mm

In den Regalen der Stadtbibliothek stehen nicht nur die aktuellen Bestseller aus allen Bereichen zur Ausleihe bereit. Auch nicht ganz so bekannte literarische Werke sowie neue Medien wie DVDs, Hörbücher oder Computerspiele lohnen den Gang in die Bücherei.

Germering –Die Experten der Bibliothek geben deswegen einmal im Monat ihren ganz persönlichen Medientipp. Heute empfiehlt Andreas Leufgens ein ungewöhnliches Sachbuch:

Susanne Partsch erzählt in „Wer klaute die Mona Lisa?“ von den berühmtesten Kunstdiebstählen der Welt. Man erfährt einiges über die Vorgehensweise der Räuber, Ambitionen der Mafia, besessene Kunstliebhaber, Versicherungsdeals, Lösegeldforderungen, geplatzte und geglückte Übergaben und findige Kunstdetektive.

Partsch berichtet von spektakulären Diebstählen, vom Raub der „Mona Lisa“ 1911 in Paris bis zum Raub im Grünen Gewölbe 2019 in Dresden. Sie erinnert an den Raub der „Saliera“ aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien, bei dem dem Täter nicht mehr als 46 Sekunden für den Diebstahl zur Verfügung standen. An ein Porträt von Rembrandt, das zwischen 1966 und 1986 viermal hintereinander gestohlen wurde und immer wieder auftauchte. An den sagenumwobenen Raub der „Rosenkranzmadonna“ von Riemenschneider, bei dem der Dieb sich mehrere Meter mit einem Seil durch ein Kirchenfenster abseilte. An die Verschwörungstheorien nach dem Diebstahl zweier Bildtafeln des „Günter Altars“ von Jan van Eyck. An einen aufgefundenen Fluchtwagen voller van Goghs, oder einen Picasso, der von der Yacht eines saudischen Scheichs gestohlen wurde. Und an den Raub des wohl berühmtesten Bildes von Edward Munch „Der Schrei“ 2004 aus dem Munch-Museum.

Alles kleine spannende Kriminalgeschichten zum Erinnern und zum Schmökern. Der Titel ist als gedruckte Ausgabe in der Stadtbibliothek zu finden.

Mediendaten:

Partsch, Susanna: Wer klaute die Mona Lisa? Die berühmtesten Kunstdiebstähle der Welt. C.H.Beck Verlag, 2021

Auch interessant

Kommentare