+
Beispielfoto

Germering

Autofahrer bringt Radler zu Sturz

Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr beim Linksabbieger vom Aubinger Weg in die Spange einen vorfahrtsberechtigten Radler (13) an und machte sich dann aus dem Staub. Der Bub stürzte und erlitt Prellungen am rechten Oberschenkel.

Germering –  Dank der Mithilfe zweier Zeugen, die dem Unfallverursacher bis zum Hallenbad folgten, konnte dieser letztendlich schnell ermittelt werden. Er gab an, dass er zwar einen Knall wahrgenommen habe, sich aber nichts gedacht habe und weitergefahren sei.

Der 18-Jährige muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung und wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Der 13-jährige Radler musste nur ambulant behandelt werden. Am Auto des Verursachers entstand geringer Schaden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Eine Fichte für Emmering
Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck hat der Gemeinde Emmering einen Baum geschenkt – genauer gesagt den „Baum des Jahres“, die Fichte. 
Eine Fichte für Emmering

Kommentare