+
Beispielfoto

Bei Germering

Autos krachen ineinander: Mehrere Verletzte und Stau auf der A96

Bei einem Unfall am Dienstagvormittag auf der A96 bei Germering sind drei Personen verletzt worden.

Germering - Gegen 9.15 Uhr übersah ein 31-jähriger Hyundai-Fahrer aus dem Kreis Villingen-Schwenningen im Baustellenbereich bei Germering, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge aufgrund der Verkehrsdichte abbremsten und sich ein Stau bildete.

Der 31-Jährige fuhr mit erheblicher Wucht auf einen Peugeot aus dem Kreis Starnberg auf, so dass dieser noch auf zwei weitere Pkw im Stau geschoben wurde.

Der Hyundai-Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik geflogen. Die beiden Insassen des Pkw Peugeot sowie die beiden Fahrer der anderen Pkw wurden leicht verletzt, wie die Autobahnpolizei berichtet.

Für die Landung des Rettungshubschraubers, Versorgung der Verletzten und Bergung der Fahrzeuge musste die A 96 in Richtung Lindau für rund 1,5 Stunden gesperrt werden, wobei sich ein Rückstau bis zum Tunnel Aubing und dem Autobahnkreuz München-West bildete.

Die Schadenhöhe an den beteiligten Fahrzeugen wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Der Unfall hatte Auswirkungen auch auf den Verkehr in der Stadt Germering.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Luis Maximilian aus Kottgeisering
Zehn Tage vor dem errechneten Termin kam er zur Welt und bescherte seiner Mama eine schnelle Geburt. Das dritte Kind von Nicole Bonk aus Kottgeisering wurde jetzt im …
Luis Maximilian aus Kottgeisering
Stabwechsel in der Brucker Polizeiinspektion
Bei einer Feierstunde im hochherrschaftlichen Churfürstenfesaal in Fürstenfeld ist Brucks früherer Polizei-Chef Walter Müller am Donnerstag offiziell in den Ruhestand …
Stabwechsel in der Brucker Polizeiinspektion
Giftköder in Germering: Tierarzthelferin kann ihren Hund in letzter Sekunde retten
Eine Tierarzthelferin hat in einer Straße in Germering ausgelegte Hundegiftköder entdeckt. Ihr Hund fraß einen. Durch ihr Fachwissen konnte sie reagieren. Die Polizei …
Giftköder in Germering: Tierarzthelferin kann ihren Hund in letzter Sekunde retten
Graffiti-Serie geht weiter: Polizei fahndet nach „1Up“-Sprayer
Eine Serie von Sachbeschädigungen, Schmierereien und Kritzeleien rund um den S-Bahnhof Germering beschäftigt gerade die Polizei.
Graffiti-Serie geht weiter: Polizei fahndet nach „1Up“-Sprayer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.