+
Das Archivfoto stammt aus dem Jahr 2015

Marktsonntag in Germering

Autosalon, Karussells und offene Geschäfte

OB Andreas Haas eröffnet den Marktsonntag am 7. Mai um 12 Uhr auf der Showbühne am Kleinen Stachus. 

Germering – Bis um 18 Uhr wird am Stachus, in der Otto-Wagner- und in der Unteren Bahnhofstraße ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt geboten. Im Mittelpunkt steht wie im Vorjahr ein Autosalon auf Höhe der Bibliothek. Autohäuser aus Germering und Umgebung präsentieren hier ihre aktuellen Modelle.

Auf dem Therese-Giehse-Platz können die jüngeren Besucher mit dem „Kiddi-Car“ an einem Verkehrsübungstraining teilnehmen. Kinder können aber auch mit der Dampfbahn oder den aufgebauten Karussells fahren sowie auf dem Bungee-Trampolin springen.

Die ortsansässigen Geschäfte öffnen um 13 Uhr ihre Türen. Auf der Bühne am Klein

en Stachus sind Tanzgruppen der Germeringer Sportvereine, die Stadtkapelle, die Showtanzgruppe Fun Unlimited, Taekwondo-Kämpfer und die Flamenco-Gruppe des TSV Unterpfaffenhofen zu sehen.

Besondere Sicherheitsmaßnahmen wie beim vergangenen Marktsonntag in Fürstenfeldbruck gibt es in Germering nicht. Die Stadt habe eine ganz andere Struktur, erklärt Polizeivize Andreas Ruch: „Wir müssten Germering in eine Festung verwandeln, um alles effektiv schützen zu wollen. Das wäre kontraproduktiv und würde außerdem den Charakter des Marktsonntags komplett zerstören.“  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist am Olchinger See 
Mehrere Badegäste haben am Dienstag gegenüber der Polizei von einem Exhibitionisten am Olchinger See berichtet. Die Beamten bitten weitere Augenzeugen, sich zu melden.
Exhibitionist am Olchinger See 
Oliver aus Emmering
Lucia Drusova und Matus Drusa aus Emmering haben jetzt vier Kinder, denn kürzlich erblickte Oliver (3530 Gramm, 53 Zentimeter) das Licht der Welt. Zuhause freuen sich …
Oliver aus Emmering
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
 Die Pläne für den Bau eines Supermarkts im Grafrather Zentrum verzögern sich erneut.
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
3000 Haushalte ohne Strom 
Nichts ging mehr am Mittwochmorgen. In großen Teilen von Olching, Esting, Geiselbullach, Maisach, Gernlinden und Bergkirchen (Kreis Dachau) war der Strom ausgefallen. …
3000 Haushalte ohne Strom 

Kommentare