Unfallfahrer konnte gestellt werden

Auf dem Balkon: Germeringer beobachtet Unfall und handelt 

Germering - Ein Unfallflüchtiger konnte gestellt werden. Ein Germeringer hatte den Täter von seinem Balkon aus beobachtet. 

Dank eines Zeugen konnte eine Unfallflucht geklärt werden. Der 50-jährige Germeringer saß am Samstagmittag auf seinem Balkon in der Tristanstraße, als er einen Knall von der Straße hörte und auf einen Unfall aufmerksam wurde. Der Fahrer eines Hyundai hatte einen geparkten Audi angefahren, begutachtete anschließend die Anstoßstelle, fuhr dann aber einfach weiter. 

Zunächst dachte der Zeuge auf dem Balkon, dass wohl kein Schaden an dem Audi enstanden sei. Als er die 46-jährige Besitzerin dann aber bei ihrem Auto sah, teilte er ihr seine Beobachtung doch mit.  

Die Frau informierte die Polizei, die den Fahrer eines entsprechend beschädigten Hyundai in der Umgebung ermitteln konnte. Der Fahrer: ein 81-jähriget Germeringer. 

An dem Audi der Frau war ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro entstanden. Der Verursacher muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.


tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der Suche.
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Saatkrähen ärgern die Gernlindner
Auch in Gernlinden sorgen Saatkrähen für Ärger. In der Bürgerversammlung wurde über den Lärm und Kot der Vögel geschimpft. Die Belastung für die Anwohner sei enorm, …
Saatkrähen ärgern die Gernlindner
Plakat-Frevel in Gröbenzell
Fassungslosigkeit beim Interessenverein Gröbenzell (IVG): Auf Plakaten, mit denen er zu seinem Bayerischen Abend einlädt, wurden Abgesagt-Aufkleber angebracht. Der IVG …
Plakat-Frevel in Gröbenzell
Mit dem Elektroauto nach Rom
„Make Europe Greater“ ist der provokante Slogan der vor kurzem gegründeten „Go-Europe!“ GmbH. Doch im Gegensatz zu Donald Trumps Wahlspruch steht dieser für ein …
Mit dem Elektroauto nach Rom

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare