Jedes Jahr in den Pfingstferien treffen sich 70 der besten Blasmusiker aus Ober- und Niederbayern zur Arbeitsphase des Sinfonischen Blasorchesters des MON. Foto: Hommer

Stadthalle

Bayerns beste Blasmusiker in einem Orchester

 Ein ganz besonderer Musikgenuss wartet am Samstag, 2. Juni, in der Stadthalle auf die Besucher. 70 der besten Blasmusiker aus Ober- und Niederbayern haben sich in einer neuntägigen Probenphase ein erlesenes Konzertprogramm erarbeitet, das sie an diesem Abend ab 19.30 Uhr unter der Leitung ihres Dirigenten Alejandro Vila präsentieren werden. 

Germering Moderiert wird der Konzertabend von Ulla Müller vom Bayerischen Rundfunk.

Jedes Jahr in den Pfingstferien trifft sich das Sinfonische Blasorchester des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON) zur Arbeitsphase im schwäbischen Wallfahrtsort Violau. Dann wird ein Konzertprogramm erarbeitet, das in dieser Form in einem Musikverein nur schwer zu stemmen wäre. In diesem Jahr stehen zum 100. Geburtstag des US-amerikanischen Komponisten Leonard Bernstein dessen berühmte Ouvertüre zu „Candide“ sowie Tänze aus der „West Side Story“ auf dem Programm. Dazu hat das Orchester mit „Textilaku“ und „Mercury“ zwei der schönsten internationalen Konzertmärsche vorbereitet.

Ein besonderer Programmhöhepunkt ist das „Concertino“ für Tuba und Blasorchester des Münchner Komponisten Rolf Wilhelm. Als Solist wird der Portugiese Ricardo Carvalhoso mit von der Partie sein – im Hauptberuf Solotubist der Münchner Philharmoniker. Weitere Originalwerke für sinfonisches Blasorchester steuern die zeitgenössischen Komponisten Johan de Meij (Niederlande, „La Quintessenza“), Thomas Doss (Österreich, „Alpina Saga“) und der im vorigen Jahr verstorbene Amerikaner David Maslanka („Traveler“) bei.

Wer im Orchester mitspielen will, muss sich durch ein Vorspiel dafür qualifizieren. Das haben Mitglieder des Sinfonischen Blasorchesters Germering erfolgreich getan. Sie freuen sich jetzt auf ein Heimspiel im Orlandosaal. Das MON-Orchester war schon mehrfach in der Stadthalle zu Gast. Es spielte aber auch schon im Münchner Herkulessaal, im Carl-Orff-Saal der Philharmonie am Gasteig und in weiteren Sälen in Ober- und Niederbayern.

Vorverkauf

Karten für das Konzert gibt es bei MünchenTicket (www.muenchenticket.de) zum Preis von 17,10 Euro, 13,70 Euro und 10,40 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach PC-Virus: Klinik erholt sich
Nachdem ein Computervirus die Kreisklinik lahmgelegt hatte, kehrt langsam wieder Normalität ein. Das Haus könne wieder von Sankas angefahren werden, sagte Klinikchef …
Nach PC-Virus: Klinik erholt sich
Finanzausschuss per Los besetzt
 Die CSU-Fraktion im Gemeinderat hat den Rauswurf von Vize-Bürgermeister Hans Schröder mit einem Sitz im Finanzausschuss bezahlt. 
Finanzausschuss per Los besetzt
Tiefbauarbeiten für schnelles Internet behindern Verkehr
Seit Montag werden drei Wochen lang in mehreren Ortsbereichen Tiefbauarbeiten im Rahmen des Breitbandausbaus durchgeführt. 
Tiefbauarbeiten für schnelles Internet behindern Verkehr
In Grafrath: Tempo 30 für Autos am Bahnhof
Die Bahnhof- und die Waldstraße in Grafrath werden zu einer Tempo-30-Zone. Das beschloss der Gemeinderat einstimmig.
In Grafrath: Tempo 30 für Autos am Bahnhof

Kommentare