+
Hündin Eila geht mit Halterin Beate Kahn bei den Bayerischen Meisterschaften an den Start.

Agility-Meisterschaft am Wochenende

Bayerns beste Hundesportler in Unterpfaffenhofen

Germering – Der Gebrauchshundeverein (GHV) Unterpfaffenhofen empfängt am Samstag, 2. Juli, rund 100 der besten Agility-Sportler aus ganz Bayern: Ab 8.15 Uhr wird am Platz an der Nimrodstraße die Bayerische Meisterschaft der Klassen Large, Medium und Small durchgeführt.

Um teilnehmen zu dürfen, muss das jeweilige Mensch-Hund-Team die höchste Leistungsklasse (A 3) erreicht haben und darin innerhalb der vergangenen zwölf Monate vor Meldeschluss entsprechende „Qualis“ vorweisen können.

66 Hundevereine des Landesverbandes (BLV) bieten Agility an. Bei dieser Hundesportart muss möglichst fehlerfrei und schnell ein Parcours bewältigt werden. Wird ein falsches Hindernis oder ein Hindernis in der falschen Richtung passiert, ist das Team für diesen Lauf disqualifiziert. Für den Gastgeber werden Beate Kahn mit ihrer Irish-Terrier-Hündin Eila sowie Uta Weingast mit ihrer Mischlings-Hündin Chuna am Start sein.

Die Meisterschaft beginnt um 8.15 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer. Der erste Start eines Teams ist für 8.30 Uhr vorgesehen. Jedes Team hat zwei Läufe, den A-Lauf, der auch Kontaktzonengeräte beinhaltet, und das Jumping.  

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Alling - Jetzt ist es offiziell: Ab 2018 soll ein Großteil des Allinger Wasserleitungsnetzes mit einem Kostenaufwand von 8,3 Millionen Euro saniert werden. Das dauert …
Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft
Mammendorf – Die Gemeinde will weiter auf Windenergie setzen. Die Räte votierten dafür, den interkommunalen Teilflächennutzungsplan für Windräder fortzuführen.
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft
Bus-Anschluss zu Schulen erwünscht
Egenhofen – Die Gemeindebürger wünschen sich eine bessere Anbindung im öffentlichen Nahverkehr - besonders zu den Schulstandorten Odelzhausen (Landkreis Dachau) und …
Bus-Anschluss zu Schulen erwünscht
Freiham: Wo soll der ganze Verkehr hin ?
Germering - Im nächsten Jahr werden die ersten Einwohner den neuen Münchner Stadtteil Freiham beziehen. In den nächsten 15 bis 20 Jahren werden dort bis zu 25 000 …
Freiham: Wo soll der ganze Verkehr hin ?

Kommentare