+
Wird in den kommenden Wochen saniert: die 110kV-Freileitung der Bayernwerke.  

Bayernwerke sanieren Leitung

  • schließen

Germering – Der Energienetzbetreiber Bayernwerk bringt aktuell die 110kV-Leitung zwischen Murnau und Karlsfeld auf Vordermann. Die Sanierungsarbeiten betreffen auch das Stadtgebiet. Die Arbeiten werden von Mitte Oktober bis Mitte Dezember durchgeführt.

Sie dienen vor allem der Betriebssicherheit. Isolatoren und Armaturen werden altersbedingt getauscht und erneuert.

Die ausführende Partnerfirma für das Bayernwerk ist die Hörmann Kommunikation & Netze GmbH aus Kirchseeon. Für ihre Arbeit werden die Mitarbeiter der Firma auch fremde Grundstücke betreten. Dabei wird der Stadt zufolge darauf geachtet, Flur- und Wegeschäden so gering wie möglich zu halten. Eigentümer betroffener Grundstücke wurden vom Bayernwerk über die geplanten Sanierungsarbeiten informiert. Die Versorgungssicherheit ist während der Instandhaltung nicht beeinträchtigt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Crash im Berufsverkehr
Gekracht hat es am Dienstagmorgen an der Kreuzung Eschenrieder Straße/Zillerhofstraße in Gröbenzell. 
Crash im Berufsverkehr
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Mit einer Präzisionsschleuder hat ein Unbekannter am Dienstag in der Früh auf die Seitenscheibe eines BMW geschossen. Die Polizei sucht Zeugen.
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Seit 2015 herrscht am Grafrather Ortseingang von Inning kommend Kahlschlag. Das Straßenbauamt hatte seinerzeit dort im Rahmen von Pflegearbeiten Rodungen durchgeführt. …
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion
Für Ärger in der Bevölkerung und bei den Gemeinderäten sorgt eine Garage an der Ecke Jahn-/Bussardstraße.
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion

Kommentare