+
Blutspenden

BRK

Blut spenden heißt Leben retten

 Jeden Tag werden in Bayern rund 2000 Blutkonserven benötigt, um verletzte und kranke Menschen zu retten. Daher brauchen die Kliniken immer wieder Nachschub. 

Maisach/Germering –Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes macht deshalb wieder im Landkreis Halt. Die Bürger können am Montag, 12. März, von 15.30 bis 20 Uhr in die Turnhalle der Grundschule Maisach, Eingang Josef-Sedlmayer-Straße, kommen. Und in der Germeringer Stadthalle sind die ehrenamtlichen Helfer am Montag, 19. März, von 15 bis 20 Uhr.

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch zwischen dem 18. und dem vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 Jahre sein. Frauen können sich viermal, Männer sechsmal im Jahr anzapfen lassen – dazwischen muss ein Abstand von mindestens 56 Tagen liegen. Mitzubringen ist ein Lichtbild- und der Blutspendeausweis. Alle Blutspendetermine und weitere Infos stehen auf der Internetseite www.blutspendedienst.com.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung
Bis zu 20 000 Euro mehr muss die Gemeinde investieren, damit die Südumfahrung für den Verkehr freigegeben werden kann. Problem sind die Markierungen auf der Straße, die …
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung
Dem Volkstrauertag eine neue Bedeutung geben
Am Sonntag werden an vielen Kriegerdenkmälern Kränze niedergelegt. Es ist Volkstrauertag.
Dem Volkstrauertag eine neue Bedeutung geben

Kommentare