+
Hier geht’s rein: Cordobar-Leiter Erwin Zißelsberger hofft auf viele Besucher am Freitag.

Jugendzentrum am Bahnhof

In der Cordobar können junge Bands Konzert Erfahrung sammeln

Die Sommerferien sind vorbei – auch in der städtischen Jugendbegegnungsstätte Cordobar am Bahnhofsplatz 8. Offen war die Einrichtung zwar den ganzen Sommer über, aber nun startet endlich die neue Konzertsaison: Am heutigen Freitag, 14. September, spielen zwei Indie-Post-Punk Bands.

Germering– Wie Cordobar-Mitarbeiterin Sophie Schuhmacher mitteilt, feiert das Münchner Duo „Dezolat“ dabei sogar seine „Pre-Release-Party“: Die Band hat ein neues Album fertig aufgenommen und gemischt, Ende des Monats soll es veröffentlicht werden. Dabei setzen die beiden auf eine minimalistische Besetzung und einen Sound, der nach eigenen Angaben „roh und direkt“ und „mit Ecken und Kanten“ ist.

Dafür, dass sie nichts von „gefälliger Perfektion“ halten und eher auf Stimmung als auf Präzision fokussiert sein wollen, klingt die Band mit ihren deutschsprachigen Songs angenehm munter und musikalisch hochwertig.

Ähnlich die vierköpfige Gruppe „Jetlights“, die als Vorband spielen wird. Nachdem es zuletzt etwas ruhiger um die Band war, starten die Münchner nun ebenfalls mit vollem Sound und guter Stimmung in die Herbstsaison.

Die Jugendbegegnungsstätte organisiert seit langem Konzerte, die sowohl für die Bands als auch für die Region eine Chance sein sollen: Die Musiker können Erfahrung und Fans sammeln und in Germering ist freitags endlich mal etwas los. Das Angebot richtet sich Schuhmacher zufolge vor allem – aber nicht nur – an Jugendliche und junge Erwachsene. In lockerem Rahmen und bei taschengeldfreundlichen Getränkepreisen bietet sich hier eine Gelegenheit, einmal unbeschwert wegzugehen.

Service: Das Programm für die kommende Saison findet sich im Internet auf www.cordobar.de. Der Einlass zum Konzert am Freitag ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Der Betrieb im Klinikum Fürstenfeldbruck läuft derzeit im Krisen-Modus. Ein Computer-Virus hat sämtliche Rechner und Server des Krankenhauses befallen. Der medizinische …
Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Der Bürgerstadl braucht einen neuen Wirt. Frank Unger, der die Gaststätte am Sportplatz bislang gastronomisch betreut, hört im Frühjahr auf. Die Gemeinde will nun bis …
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Günstige Bushaltestelle
Die mittlerweile in Betrieb gegangene Bushaltestelle bei Marthashofen kommt der Gemeinde deutlich günstiger als zunächst erwartet. 
Günstige Bushaltestelle
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem
Ein Brandschutzexperte hat festgestellt, dass Wenigmünchen feuerwehrtechnisch nicht ausreichend versorgt ist. Egenhofens Gemeinderat will deshalb im kommenden Jahr ein …
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem

Kommentare