Auf der Kreuzung Landsberger Straße/Untere Bahnhofstraße

Crash mit Taxi: zwei Leichtverletzte

Germering - Weil eine Autofahrerin die Vorfahrt missachtete, kam es in der Nacht zum Sonntag zu einem Unfall. Zwei Menschen wurden dabei leichtverletzt.

Im Kreuzungsbereich Landsberger Straße und Untere Bahnhofstraße kam es am Sonntag gegen 1.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 28-jährige Puchheimerin war auf der Unteren Bahnhof-Straße in nördlicher Richtung unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Landsberger Straße in gerader Richtung überqueren. Dabei übersah sie ein vollbesetztes Taxi auf der Landsberger Straße, das aus ihrer Sicht von links kam und vorfahrtsberechtigt war.

Trotz der Vollbremsung beider Fahrzeugführer, ließ sich der Zusammenstoß der Autos nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Sachschaden von über 10 000 Euro.

Die Puchheimerin klagte nach dem Zusammenstoß über Kopfschmerzen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 54-jährige Taxi-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt, eine Behandlung im Krankenhaus war aber nicht erforderlich. Die Fahrgäste des Taxifahrers blieben unverletzt.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Predigerin in Auferstehungskirche
Die Evangelische Auferstehungsgemeinde bekommt eine neue Prädikantin. Sabine Rother wird im Gottesdienst am Sonntag, 17. Dezember, in ihr neues Amt eingeführt und dabei …
Neue Predigerin in Auferstehungskirche
Puchheim bekommt einen Naturkindergarten
 Puchheim soll seinen ersten Naturkindergarten bekommen. Der Stadtrat beschloss jetzt die dafür formal notwendige Anerkennung von 20 weiteren Kinderbetreuungsplätzen.
Puchheim bekommt einen Naturkindergarten
Erste Ganztagsklassen in Eichenau
In Eichenau sollen die ersten Ganztagsklassen entstehen – und zwar an der Starzelbachschule. Eine Befragung hat ergeben, dass Eltern ein solches Angebot möchten.
Erste Ganztagsklassen in Eichenau
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit
Auf der Flucht vor ihrem brutalen Ehemann musste Maria S. ihre Heimat verlassen und eine neue Identität annehmen. Im Kreis Fürstenfeldbruck hat sie eine neue Bleibe …
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit

Kommentare