+
In dem leer stehenden Werkstattgebäude in der Landsberger Straße brannte es.

Feuerwehreinsatz

Brand in ehemaligem Werkstattgebäude

Die Germeringer Feuerwehr wurde zu einem Einsatz in die Landsberger Straße gerufen. Auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses brannte es. 

Germering – Explosionen und starke Rauchentwicklung: Anwohner haben am Dienstagabend die Feuerwehr alarmiert, weil auf dem leer stehenden Gelände eines Autohauses an der Landsberger Straße offenbar ein Brand ausgebrochen war. Die mit über 30 Helfern angerückte Germeringer Feuerwehr konnte das Feuer in dem früheren Werkstattgebäude aber schnell löschen. Wie ein Sprecher erklärt, war in dem Gebäude liegender Unrat in Brand geraten.

Zur Ursache konnte er keine Angaben machen. Nur so viel: „Von alleine ist das Feuer wohl nicht ausgebrochen.“ Die Detonationen, die die Anwohner gehört hatten, stammten wohl von explodierenden Spraydosen. Weil der Rauch anfangs auch in Richtung eines benachbarten Wohnraums gezogen war, kontrollierten die Feuerwehrleute auch dieses Gebäude. Verletzt wurde allerdings niemand. Für die Dauer des Einsatzes war die Landsberger Straße stadteinwärts für den Verkehr gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der B2: Laster und Auto krachen ineinander
Auf der B2 Höhe Hoflacher Berg ist ein schlimmer Unfall passiert. Die vielbefahrene Bundesstraße musste am Donnerstagabend deshalb mitten im Pendlerverkehr komplett …
Schwerer Unfall auf der B2: Laster und Auto krachen ineinander
Trauer um die Lieblingslehrerin
38 Jahre lang unterrichtete Irene Bartz an der Grundschule Aufkirchen. Jeder im Ort kannte sie – denn jedes Kind, das die Schule besuchte, ging in dieser Zeit durch ihre …
Trauer um die Lieblingslehrerin
Wohnen neben 20 Meter hoher Halle?
In der Unteren Au in Emmering, im Gewerbegebiet östlich der Dr.-Rank-Straße, sollen neue Wohnblöcke und Gewerbegebäude entstehen. Doch ist das Wohnen neben einem …
Wohnen neben 20 Meter hoher Halle?
Landratsamt erteilt Rathaus Rüffel nach Brückenabriss
Es ist ein Rüffel: Das Landratsamt moniert, dass die Gemeindeverwaltung den Gemeinderat nicht eingeschaltet hat, als es um die Zukunft der Brücke in die Glonnau ging. …
Landratsamt erteilt Rathaus Rüffel nach Brückenabriss

Kommentare