+
Kinder besuchten die Germeringer Polizei.

Nach dem Lockdown

Ein Dankeschön für die Germeringer Polizei

Nach dem Lockdown war die Polizei Germering jetzt wieder in einem Kindergarten.

Germering - Coronabedingt war es in den vergangenen Monaten nicht möglich, dass die Germeringer Polizei Kindergärten besuchte – oder die Kinder sich einmal die Inspektion anschauen konnten. Deshalb gab es für den Kindergarten „Denk mit“ in Eichenau ein Trostpflaster: eine kleine Auswahl an Polizei-Accessoires (zum Beispiel kleine Polizeikellen und Malbücher). In der vergangenen Woche konnte nun der persönliche Besuch nachgeholt werden. Die Kindergartenkinder bedankten sich bei den Polizisten Corinna Kolb und Philipp Rapatz, dem neuen Jugendverkehrsbeamten mit selbst gebastelten Plakaten. Und es gab reichlich viele Fragen über die Arbeit der beiden. 

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sanierung des Maisacher Rathauses muss wegen Corona warten
Weil der Gemeinde aufgrund der Corona-Krise Steuereinnahmen in Millionenhöhe wegbrechen, wird die geplante Sanierung des Rathauses auf unbestimmte Zeit verschoben.
Sanierung des Maisacher Rathauses muss wegen Corona warten
Oberschweinbach: Umbau von Schloss Spielberg fertig
Der Umbau des Obergeschosses im Schloss Spielberg ist abgeschlossen. Mitarbeiter des Casa Reha-Pflegeheims „Haus am Klostergarten“ haben ihre Wohnungen bereits bezogen.
Oberschweinbach: Umbau von Schloss Spielberg fertig
Verbraucherzentrale: Betrügereien im Internet immer dreister
Die Verbraucherzentrale im Mehrgenerationenhaus Zenja hat im Jahr 2019 über 396 Ratsuchende ausführlich beraten. Dabei wurden vor allem die Gefahren des Internets …
Verbraucherzentrale: Betrügereien im Internet immer dreister
Eichenau: Budriohalle soll Versammlungsort werden
Die Budriohalle wird bis jetzt nur von Sportlern genutzt. Jetzt soll sie zur Versammlungsstätte umgewidmet werden, für Veranstaltungen mit größerem Publikum.
Eichenau: Budriohalle soll Versammlungsort werden

Kommentare