Aus dem polizeibericht

Eine Unfallflucht jagt die nächste

Germering – Mit einer Serie von Unfallfluchten war die Polizei in den vergangenen Tagen konfrontiert. Lediglich in einem Fall scheint eine schnelle Klärung möglich. 

Eine 38-jährige Taxifahrerin wartete am Samstag gegen 20 Uhr mit ihrem Mitsubishi an der Ampel der Spangen-Auffahrt zur Landsberger Straße, als ein grauer Opel von hinten heranraste. Der Fahrer wollte nach rechts in Richtung München abbiegen, überschätzte sich aber und touchierte den Wagen der Taxifahrerin hinten rechts. Obwohl diese noch hupte, raste der Unfallfahrer davon. Das wird ihm wenig nutzen, denn die 38-jährige Germeringerin merkte sich das Kennzeichen des unfallflüchtigen Schnellfahrers.

Ebenfalls am Sonntag fuhr ein Unbekannter den in der Josef-Kistler-Straße geparkten Opel Corsa einer 22-jährigen Germeringerin an. Der Vorfall ereignete sich zwischen 11 und 17.45 Uhr. Dabei wurde die Fahrertür des Opel massiv eingedellt.

Schon am Freitag gegen 17.30 Uhr erlebte ein 47-jähriger Germeringer eine unangenehme Überraschung. Sein in der Kirchenstraße geparkter grauer Hyundai war am Heck beschädigt worden. Der Unfallfahrer hatte sich davongemacht, ohne Hinweise auf seine Person zu hinterlassen. Abgestellt hatte der Germeringer sein Auto gegen 16.30 Uhr.

Unfallflucht beging auch ein Autofahrer, der in der Fichtenstraße einen roten Mazda 3 angefahren hat. Dieser Vorfall ereignete sich schon am vergangenen Donnerstag gegen 15.30 Uhr. Der Mazda gehört einem 47-jährigen Germeringer. Bei dem Unfall wurde der Kotflügel seines Autos auf der linken Seite so stark beschädigt, dass er ausgetauscht werden muss.

Um die Unfallflüchtigen ermitteln zu können, ist die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Wer etwas gesehen hat oder anderweitig zur Aufklärung beitragen kann, soll sich bei der Polizeiinspektion unter der Telefonnummer (089) 89 84 15 70 melden.  (kg)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Nach diversen Verzögerungen wurde ein wichtiger symbolischer Akt vollzogen: der Spatenstich zum Stadtwerke-Neubau im Westen markiert den Auftakt der Bauphase.
Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Gemeiner Angriff auf eine Katze: In Mammendorf ist eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen worden. Es ist bereits der dritte Fall in derselben Straße. 
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Neslihan und Ercan Yazici aus Fürstenfeldbruck sind jetzt zu viert. Die glücklichen Eltern freuen sich gemeinsam mit der fünfjährigen Havin über die Geburt von Söhnchen …
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer
Flohmärkte bei Leuten zuhause sind im Trend. In Olching fanden nun die ersten Hofflohmärkte statt, allerdings zeitgleich mit denen in Gröbenzell. Tagblatt-Reporter Tom …
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer

Kommentare