+
Der Erlös der Sonnwendfeier geht an den Förderverein der Germeringer Insel (v.l.): Christian Irrgang (Burschen), Christian Dittrich (Vorsitzender Förderverein), Christian Ganslmeier, Robert Baumgartner, Franz Senninger, Andreas Grunow, Alexander Schumann (beide Burschen) und Michael Seeholzer (Bauhof). 

Förderverein Germeringer Insel

Erfolgreiche Sonnwendfeier wird fortgesetzt

  • schließen

Germering – Die Sonnwendfeier am Germeringer See, die heuer erstmals in neuem Rahmen durchgeführt worden war, soll zur festen Einrichtung werden.

Das machten die Stadträte Christian Ganslmeier, Franz Senninger (beide CSU) und Robert Baumgartner (SPD) bei der Übergabe eines Spendenschecks an den Förderverein Germeringer Insel deutlich.

Die drei Initiatoren der Sonnwendfeier reagierten damit auf den enormen Erfolg der Veranstaltung. Insgesamt 2500 Euro waren durch den Verkauf von Getränken und Brotzeit sowie das Sammeln von Spenden unter den mehren hundert Teilnehmern zusammen gekommen.

Einer der Höhepunkte der Feier war die Einlösung eine Wette, zu der Robert Baumgartner, der auch Trompeter in der Stadtkapelle ist, OB Andreas Haas herausgefordert hatte. Haas musste mit der Kapelle auf der Klarinette den Bergsteigermarsch spielen. Möglich gemacht wurde die Feuer zudem durch den Bauhof sowie die Feuerwehr, die sich um das Feuer und die Sicherheit kümmerten. Die Unterpfaffenhofener Burschen sorgten für Speis und Trank.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Baum stürzt auf fahrendes Auto
Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck zahlreiche Bäume zum Umstürzen gebracht. Bei Adelshofen fiel ein Stamm sogar auf ein fahrendes Auto.
Baum stürzt auf fahrendes Auto
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Nach Ansicht der CSU würden weit mehr Bürger der Gemeinde mit dem Fahrrad zur S-Bahn kommen, wenn es dort sicherer abgestellt werden könnte.
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Der Schweinehund-Bezwinger
Robert Schramm, 52, ist Extrem-Sportler. Unter anderem läuft er mit Anfang 50 die längsten Treppen der Welt nach oben. Wie er das macht? Reine Kopfsache. Über ein …
Der Schweinehund-Bezwinger

Kommentare