+
Beispielfoto

In Germering

Erstversorgung bei Einsatz: Polizisten als Sanitäter

 Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion hat sich in der Nacht auf Donnerstag als Ersthelfer bewährt.

Germering Gegen 1 Uhr waren eine 27-jährige Polizistin und ein 28-jähriger Kollege zur Geierstraße gefahren, wo eine verletzte Person in einer Wohnung gemeldet worden war. Vor Ort traten die Polizisten in einen Flur, der voller Blutstropfen war. Der 42-jährige Wohnungsinhaber hatte sich bei einem unglücklichen Sturz durch eine Glastür eine sehr stark blutenden Wunde am rechten Arm zugefügt.

Seine Lebensgefährtin hatte deswegen die integrierte Leitstelle angerufen, die Polizei und Rettungsdienst verständigte. Die Sanitäter waren allerdings noch nicht vor Ort – und so schritten die Polizisten zur Tat. Zur Stillung der Blutung legten sie fachgerecht ein Tourniquet und eine so genannte Israeli Bandage am rechten Oberarm des Verletzten an. Als der Notarzt und der Rettungsdienst schließlich eintrafen, wurde der 42-Jährige zur weiteren Behandlung in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
Vor einigen Tagen hat sich vor dem Aubinger Tunnel ein Unfall ereignet, bei dem ein Sprinter auf einen Lkw aufgefahren ist. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug …
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Gabriele Off-Nesselhauf zieht erneut als Direktkandidatin des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-Ost in den Bezirkstag ein. Sie holte 30 Prozent der Stimmen.
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Josef Loy aus Eresing zieht erneut als direkt gewählter Bewerber des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-West/Landsberg in den Bezirkstag Oberbayern ein - vor dem Brucker …
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?
Nach der Wahl ist vor der Bürgerbeteiligung: Das Landratsamt Fürstenfeldbruck startet am Montag eine Umfrage zum Thema Öffentlicher Personen-Nah-Verkehr.
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?

Kommentare