Bebauungsplan

Eschenhof wird erweitert

  • schließen

Grünes Licht für die massive Erweiterung des Geschäfts- und Ärztezentrums Eschenhof an der Hartstraße/Ecke Spange. Der Stadtrat hat die notwendige Änderung des Bebauungsplanes endgültig gebilligt.

Germering – Der Gebäudekomplex Eschenhof an der Einmündung der Hartstraße in die Spange beherbergt mehrere Ärzte, ein asiatisches Restaurant und einen Netto- Markt. Der Eigentümer hat die Erweiterung schon vor drei Jahren beantragt. Demnach wird der derzeit eingeschossige rückwärtige Bereich des Gebäudes aufgestockt.

Auf das Areal südwestlich des Ärztehauses wird ein zweistöckiger Anbau gesetzt. Parallel zur Hartstraße wird ebenfalls ein Neubau verwirklicht – der eingeschossige Anbau steht teilweise über der dortigen Tiefgaragenzufahrt. Hier soll das Sanitätshaus einziehen. Außerdem wird das bestehende Dachgeschoss des Ärztehauses ausgebaut und in Wohnungen verwandelt. Die notwendigen Stellplätze werden durch eine neue zweigeschossige Tiefgarage unter dem südlichen Anbau realisiert.

Die für die Erweiterung notwendige Änderung des Bebauungsplanes war im Oktober schon vom Bauausschuss einstimmig gebilligt worden. Bis zur endgültigen Satzungsreife sollte aber noch geklärt werden, ob die Anwohner wegen der neuen Einfahrt in die südliche Tiefgarage unzumutbar mit Lärm belästigt werden. Laut Stadtbaumeister Jürgen Thum liegt jetzt ein akustisches Gutachten vor, das die Frage verneint. Es seien keine Auswirkungen zu erwarten.

OB Andreas Haas sprach von einem langen und nicht einfachen Weg, der bis zu dem neuen Bebauungsplan zurück gelegt worden sei. Jetzt werden sämtliche baurechtliche Vorgaben erfüllt, man müsse also zustimmen. Dennoch erlaube er sich den Hinweis: „Ich weiß nicht, ob ich glücklich sein kann über die neue Situation.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleintransporter steckt in S8-Unterführung fest
Ein 24-Jähriger hat sich verschätzt und großen Schaden angerichtet. 
Kleintransporter steckt in S8-Unterführung fest
Doch wieder ein Unfall an der Feuerhausstraße: Auto kippt nach Crash um
Schon wieder hat es an der Kreuzung Feuerhausstraße/Stadelbergerstraße gekracht - trotz der neuen Schilder, die auf den Gefahrenpunkt aufmerksam machen.
Doch wieder ein Unfall an der Feuerhausstraße: Auto kippt nach Crash um
Anbieter für Olchinger Carsharing steht fest
Carsharing soll der Umwelt dienen, indem weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind. Leihen statt besitzen ist die Devise. Die Stadt Olching plant eine Station am …
Anbieter für Olchinger Carsharing steht fest
Messebau in Fürstenfeldbruck: Der Airbus aus der Hasenheide
Der Fürstenfeldbrucker Schreinermeister Rolf Geys hat einen halben Airbus A320 in seiner Werkstatt stehen. Aber die Maschine wird nie abheben, sie dient lediglich als …
Messebau in Fürstenfeldbruck: Der Airbus aus der Hasenheide

Kommentare