Jedes Jahr ein Höhepunkt: Das Seifenkistenrennen am Germeringer See. Foto: archiv

In Germering

Ferienprogramm geht an den Start

  • schließen

Germering – Die Sommerferien können kommen: Die Stadtverwaltung hat für die sechs Wochen wieder ein interessantes Angebot für Kinder zusammengestellt, die nicht wegfahren. Wer dabei sein möchte, sollte sich den 9. Juli vormerken – dann ist großer Anmeldetag.

Fast 100 Veranstaltungen sorgen dafür, dass es den Germeringer Kindern nicht langweilig wird. Eröffnet wird das sechswöchige Spektakel wie jedes Jahr mit einem großen Fest am Abenteuerspielplatz. Es steht am Freitag, 29. Juli, unter dem Motto „Sportskanonen“. Von 14 bis 18 Uhr kann man aber nicht nur Fußball, Tischtennis oder Volleyball spielen. Sackhüpfen und Wasserrutschen sind ebenso im Angebot, wie Kuchen und Getränke – wobei die Eltern der teilnehmenden Kinder um Kuchenspenden gebeten werden. Nur bei Dauerregen wird das Fest abgesagt.

Ein weiterer Fixpunkt in den ersten Ferientagen ist jedes Jahr die Lesenacht der Stadtbibliothek. Sie beginnt am Samstag, 30. Juli, um 19.30 Uhr. Das Angebot wendet sich speziell an Neunjährige. Mit Taschenlampe, Schlafsack und Büchern erleben die Kinder eine spannende Nacht in der Bibliothek.

Ein eher neues Angebot ist dagegen das Girls Technik Camp, das im Vorjahr erstmals erfolgreich vom Wirtschaftsverband zusammen mit dem Jugendrat angeboten wurde. Es findet am 3. und 4. August im Software-Unternehmen „DocuWare“ statt.

Die teilnehmenden Mädchen werden zwei Tage lang spielerisch an das Experimentieren mit Strom, Licht und anderen technischen Dingen herangeführt.

Ein Jubiläum gibt es im Rahmen des 38. Ferienprogramms der Stadt auch zu feiern: Die Wasserwacht ist zum 30. Mal mit ihren Riverboat-Touren – Jahr für Jahr eines der begehrtesten Angebote – dabei. Am Freitag, 5. August, und am Freitag, 12. August, geht es dabei in Schlauchbooten der Wasserwacht von Wolfratshausen die Isar abwärts bis zur Pupplinger Au. Unterwegs wird noch eine Grillpause eingelegt.

Darüber hinaus sind im Ferienprogramm wieder viele bekannte Angebote versammelt. Das reicht von den Tenniscamps bei den örtlichen Vereinen über Ausflüge zum Ponyreiten hin zu den zahlreichen Bastelangeboten.

Zum krönenden Abschluss gibt es am letzten Sonntag in den Sommerferien, der heuer auf den 11. September fällt, wieder das Seifenkistenrennen am Germeringer See. Wer mitmachen will und Tipps und Hilfe zum Bau von Seifenkisten braucht, kann sich jetzt schon bei Niels Sievers infomieren.

Anmeldung

Das Programmheft ist an allen Schulen an die Kinder verteilt worden. Darin befinden sich Anmeldezettel. Damit sollten Eltern am Samstag, 9. Juli, in die Aula der Kirchenschule kommen. Anmeldung ist von 9 bis 11 Uhr, ab 7 Uhr werden Nummern ausgegeben, die über die Reihenfolge entscheiden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Meistgelesene Artikel

Schnee und Kälte: Stadt sagt Volksfest-Einzug ab
In Anbetracht der Witterungsverhältnisse und der auch weiterhin schlechten Wetterprognose für Freitag findet der Volksfesteinzug nicht statt. 
Schnee und Kälte: Stadt sagt Volksfest-Einzug ab
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Eine Gilchingerin (16) wird seit Dienstag vermisst. Sie hatte sich mit ihrer Mutter gestritten, meldete sich dann noch per SMS bei einer Freundin, seitdem fehlt jede …
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Nach Crash auf der B2: Verletzte weiter im Krankenhaus
Nach dem schweren Unfall vom Mittwochabend auf der B 2 zwischen Alling und Puchheim werden weitere Details bekannt. Insgesamt waren vier Autos beteiligt, die beiden …
Nach Crash auf der B2: Verletzte weiter im Krankenhaus
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina
Regensburg - Malina Klaar, die vermisste Studentin aus dem Raum Fürstenfeldbruck, ist tot. Sie wurde nur 20 Jahre alt. Alles spricht für einen tragischen Unfall. Die …
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina

Kommentare