Ein umfangreicher Gebietstausch mit Krailling südlich der A96 (oberer Bildrand) bringt das Kasernengelände (rote Fläche oben rechts) komplett in Germeringer Hand. Die Stadt bekommt die hier rot eingezeichneten Flächen, Krailling die grünen Bereiche. 

Stadtrat

Flächentausch: Kaserne liegt in Germering

  • schließen

Die Stadt hat mit der Nachbargemeinde Krailling einen umfangreichen Gebietstausch der Flächen südlich der Lindauer Autobahn auf den Weg gebracht. Ziel ist es, dass das bebaute Kasernengelände komplett auf Germeringer Flur liegt.

Germering – Aus der ehemaligen Pionierkaserne am südlichen Ende der Otto-Wagner-Straße soll ein Sondergebiet für Kunst, Sport und Freizeit werden. Auch eine Art Bürgerhaus als ergänzender Treffpunkt zum Mehrgenerationenhaus und ein Gründerzentrum könnten dort untergebracht werden. Das sieht das vorläufige Nutzungskonzept vor, das der Stadtrat schon vor über zwei Jahren beschlossen hat.

Jetzt ist die Realisierung der Pläne einen Schritt näher gerückt. Der Stadtrat hat einem umfangreichen Gebietstausch mit der Gemeinde Krailling im Kreuzlinger Forst südlich der A 96 zugestimmt. Die Nachbargemeinde war im Vorfeld mit einbezogen worden. Auch sie ist dem Vorhaben einverstanden.

Mit dem Tausch soll unter anderem der Grenzverlauf auf dem Kasernengelände verändert werden. Bislang befand sich ein Teil der dort stehenden Gebäude auf Kraillinger Flur. Das komplette Grundstück befindet sich schon im Besitz der Stadt. Nach dem Kauf der direkt an der Autobahn liegenden Fläche und Gebäude im Jahr 2008 wurden zuletzt auch die übrigen Grundstücke erworben.

Der Grundbesitz allein hätte laut Stadtbaumeister Jürgen Thum nicht gereicht, um eine Bauleitplanung in die Wege zu leiten. Da hätte man immer die Gemeinde Krailling mit einbeziehen müssen. Dies ändert sich jetzt mit dem Gebietstausch. Auf der Grundlage des bestehenden Nutzungskonzepts kann die Stadt Thum zufolge jetzt einen städtebaulichen Wettbewerb durchführen und dann in die Planung einsteigen.

Eine weitere Fläche, die Germering erhält, liegt entlang des Fahrradwegs, der auf Höhe des Freibads in Richtung Süden führt. Krailling bekommt im Gegenzug einen Teil des Kreuzlinger Forsts entlang der Autobahn, der bisher Germering gehörte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich

Kommentare