+
Beispielfoto

Angebliches Gewinnspiel

Flüchtling fällt auf Betrüger herein

Ein 19-jähriger Flüchtling aus Syrien, der in Germering lebt, ist einem Telefonbetrüger auf den Leim gegangen. Er ist jetzt 1450 Euro los.

Germering - Bereits im Juli hatte der 19-Jährige einen Anruf von einem gewissen Herrn Baumann bekommen. Der Anrufer machte dem Syrer die Teilnahme an einem Gewinnspiel schmackhaft. Der 19-Jährige gab seine persönlichen Daten preis. An diesem Mittwoch meldete sich der Anrufer erneut und teilte dem Syrer mit, dass er 292 000 Euro gewonnen habe. Allerdings verlangte der Anrufer vorher die Bezahlung einer Gebühr in Höhe von 2750 Euro. Weil der Syrer sagte, dass er so viel Geld nicht habe, wurde ihm zynischerweise die Zahlung in zwei Raten genehmigt.

Die erste Rate zahlte der Syrer via Western Union – die für ihn sehr hohe Summe hatte er sich von diversen Leuten geliehen, wie die Germeringer Polizei berichtet. Erst als der Syrer Freunden von der Zahlung erzählte, bemerkte er, dass er hinters Licht geführt worden war. Die Polizei warnt eindringlich davor, auf solche Maschen herein zu fallen Bei der hier angewandten Form der Onlinetransaktion gebe es keine Möglichkeit zur Rückbuchung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Antrag auf ein weiteres Windrad: Kommt jetzt eine Bürger-Anlage?
Der Landkreis könnte ein drittes Windrad bekommen. Eine Freisinger Bürgergenossenschaft interessiert sich für einen Standort südlich von Jesenwang – den letzten, der …
Antrag auf ein weiteres Windrad: Kommt jetzt eine Bürger-Anlage?
Corona-Fall an Gymnasium entdeckt - Infektion hatte mit Leichtsinn nichts zu tun
Mitten in den Abiturprüfungen sorgt ein Corona-Fall am Graf-Rasso-Gymnasium für Aufregung: Ein Lehrer wurde positiv auf Covid-19 getestet.
Corona-Fall an Gymnasium entdeckt - Infektion hatte mit Leichtsinn nichts zu tun
Nach Fund von Affen-Teilen im Wald - Polizei äußert sich zu Untersuchung: „Muss sich niemand sorgen, dass...“  
Ein Hund machte einen unglaublichen Fund in einem Wald bei Grafrath. Nun stehen die Ergebnisse der Untersuchung fest - und die Polizei verrät skurrile Details.
Nach Fund von Affen-Teilen im Wald - Polizei äußert sich zu Untersuchung: „Muss sich niemand sorgen, dass...“  
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 

Kommentare