1 von 1
Die goldene Ehrennadel bekam Ilse Remus, ehemalige FWP-Vorsitzende (3.v.l.), überreicht. Auch Walter Remus (2.v.r.) wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Es gratulierten (v.l.) Kreisvorsitzender Hans Friedl, Vorsitzende Gudrun Horn und Bezirksvorsitzender Gottfried Obermair.

40 Jahre

Freie Wähler Puchheim feiern Geburtstag

Sie wollten eine Antwort auf die jahrelang praktizierte große Koalition in Puchheim geben: Vor 40 Jahren haben sich die Freien Wähler Puchheim (FWP) gegründet. Seitdem hat sich einiges geändert.

Puchheim– Bevor die Freien Wähler im Gemeinderat auf den Plan traten, hatte es jahrelang so etwas wie eine große Koalition gegeben. CSU und SPD regierten durch. Durch den sogenannten Puchheimer Stil sei der poltische Einfluss anderer Parteien oder Gruppierungen mehr oder weniger ausgeschlossen gewesen, sagte Vorsitzende Gudrun Horn anlässlich des Jubiläums. Deshalb wurden im Dezember 1977 die FWP ins Leben gerufen.

Die Gründung einer „Bürgervereinigung Puchheim“ war kurz zuvor an massiven Querschüssen gescheitert. Noch Ende Dezember schloss sich die 1966 gegründete „Gruppe 66“ nachmalig „Neue Freie Wählergruppe 66“ den FWP an. Bei den anschließenden Gemeinderatswahlen 1978 konnten drei Mandate errungen werden, die FWP saßen im Gremium.

Zehn Jahre später gab es in der Puchheimer Kommunalpolitik dann einen entscheidenden Einschnitt; durch eine Bürgermeisterkandidatur von Johann Aichner, unterstützt von FWP und upb, bei der dieser fast 20 Prozent der Stimmen erhielt, kam es zur Stichwahl und zum Bürgermeisterwechsel. Herbert Kränzlein wurde Rathauchef.

In direkter Folge konnten das Ortszentrum und der Alte Friedhof am Bahnhof erhalten und die Umsetzung des Gewerbegebiets-Süd in Gang gebracht werden. Über Ihren Gemeinderat Johann Aichner, der zwölf Jahre als Dorferneuerungsreferent wirkte, konnten die FWP auch zum Erfolg der Dorferneuerung in Puchheim-Ort beitragen.

Nicht durchsetzen konnten sich die FWP mit der Idee und ihren Anträgen nach einem direkten Anschluss der FFB 11 entlang der Bahn an die seinerzeit gebaute A 99.

Bei der Stadtratswahl 2014 konnten die FWP bei personellem Neuanfang erneut zwei Mandate erringen. Besonders stolz sind sie auf ihre Frauenpower: Mit Carola Winkler und Ilse Remus hatten die Freien Wähler langjährige Vorsitzende, und 2015 wurde auf Manfred Meier mit Gudrun Horn erneut eine Frau als Vorsitzende gewählt.

 tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

FFB
Bilder: Gartentage in Fürstenfeldbruck
Die Gartentage Fürstenfeldbruck haben über das gesamte Pfingstwochenende Tausende von Besuchern auf das Gelände rund um das Kloster Fürstenfeld gelockt. Die Gäste kamen …
Bilder: Gartentage in Fürstenfeldbruck
Maibäume: Die besten Bilder aus Fürstenfeldbruck und Umgebung
Aufg’stellt ist! Die Maibäume im Landkreis stehen. Unsere Fotografen waren dabei: Hier die besten Bilder der Prachtexemplare. 
Maibäume: Die besten Bilder aus Fürstenfeldbruck und Umgebung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.