1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Mädchen an mehreren Orten belästigt: Polizei hat viele Hinweise - aber noch nichts Konkretes

Erstellt:

Kommentare

 Mädchen
Ein Mann hat teils noch sehr junge Mädchen im Landkreis belästigt und sich auch vor ihnen entblößt. © Nicolas Armer/dpa

Der Fall hat für Schrecken gesorgt: Ein Mann belästigte an mehreren Orten teils noch sehr junge Mädchen. Nun gibt es einen Verdächtigen.

Update vom 20. Mai: Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck treibt weiter mit Nachdruck die Ermittlungen voran. Dabei erfolge ein enges Zusammenwirken mit den örtlichen Polizeiinspektionen, die sich bei ihren Streifentätigkeiten auch auf die verstärkte Überwachung der einschlägigen Örtlichkeiten und die Fahndung nach dem Tatverdächtigen konzentrierten, heißt es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden abermals gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter 08141/612-0 zu melden. Es gebe viele Hinweise, sagte eine Sprecherin der Kriminalpolizei auf Nachfrage. Denen müsse man jetzt nachgehen. Wirklich konkret seien die Erkenntnisse bislang aber nicht.

Verdächtiger mehrfach tätig: Polizei „überprüft“ Unbekannten

Erstmeldung vom 18. Mai: Fest steht: Aufgrund der Täterbeschreibung und der Schilderungen der Opfer hat die Polizei bereits einen Verdächtigen im Visier. Die Polizei will eine Festnahme gegenüber dem Tagblatt zwar nicht bestätigen. Andreas Aichele, Sprecher des Polizeipräsidiums Nord, räumt aber ein, dass sich „im Zuge der Ermittlungen ein Tatverdächtiger ergeben habe, der nun überprüft werde“. Das Ergebnis sei noch offen, man sei noch nicht so weit.

Sollte sich der Verdacht bestätigen, handelt es sich um den Mann, der unter anderem einer 12-Jährigen an den Po gegriffen haben soll. Sie war mit ihrer Mutter und der Schwester im Germeringer Einkaufszentrum GEP. Zwei Mädchen (10 und 11) sprach der Unbekannte vor einem Puchheimer Supermarkt an. In Eichenau entblößte er sich vor einer Sechs- und einer Siebenjährigen. Auch in Gilching soll er zugeschlagen haben.  

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen FFB-Newsletter.)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion