Die Einbiegespuren auf die A 96 in Richtung München sind am Wochenende neu markiert worden. Die Anschlussstelle und die Staatsstraße nach Planegg waren dafür gesperrt.
+
Die Einbiegespuren auf die A 96 in Richtung München sind am Wochenende neu markiert worden. Die Anschlussstelle und die Staatsstraße nach Planegg waren dafür gesperrt.

Neue Markierung soll mehr Sicherheit bringen

Die Einfahrtsituation von der Spange auf die A 96 in Richtung München hat sich geändert. Am Wochenende wurden die Abbiegespuren neu markiert.

Germering – Während der Arbeiten war nicht nur die Anschlussstelle der A 96 gesperrt. Auch die Staatsstraße von Germering nach Planegg war von der Nacht auf Freitag bis zum frühen Montagmorgen nicht befahrbar.

Ab sofort haben aus Germering kommende Fahrzeuge eine eigene Rechtsabbiegespur zur Auffahrt auf die Autobahn nach München. Die bisher vorhandenen zwei Geradeaus-Spuren wurden auf eine reduziert. Für aus Plannegg kommende Fahzeuge sieht es ähnlich aus: Die Linksabbieger nach München haben eine eigene Spur, die Geradeausfahrer müssen mit einer zurechtkommen. Die neue Markierung soll für mehr Sicherheit sorgen.

Weitere Nachrichten aus der Stadt Germering finden Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare