1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Auto kommt von B2 ab und rammt Baum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Steinhardt

Kommentare

Der Wagen krachte gegen einen Baum.
Der Wagen krachte gegen einen Baum. © Feuerwehr Germering

Bei einem Unfall auf der B2 bei Germering am Montagnachmittag ist enormer Sachschaden entstanden.

Germering - Die Feuerwehr Germering spricht von einem spektakulären Unfall, der aber relativ glimpflich geendet habe. Laut Polizei kam eine 64-jährige Königsbrunnerin mit ihrem Wagen auf der B2 in Richtung A 99 fahrend auf Höhe der Abfahrt auf die Staatstraße 2544 nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhr in den Graben und kollidierte mit einem Baum. Die Fahrzeugführerin blieb nach ersten Erkenntnissen der Polizei unverletzt, kam jedoch vorsorglich zur weiteren medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus. An dem Pkw entstand ein erheblicher Sachschaden, der auf 35 000 Euro geschätzt wird. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt. Zudem wurde eine Warnbarke, ein Leitpfosten sowie der Baum beschädigt.

Die Frau muss mit ihrem SUV etwa 100 Meter durch die Wiese gefahren sein, berichtet die Feuerwehr. Die Wucht des Zusammenstoßes mit dem Baum war so groß, dass dieser teilweise entwurzelt wurde und umstürzte. Der Wagen hatte sich förmlich in den Baum gebohrt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, reinigte die Fahrbahn und stellte den Brandschutz sicher. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B2 immer wieder voll gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften für eine gute Stunde im Einsatz.

Auch interessant: Der Blaulichttticker für die Region FFB.

Auch interessant

Kommentare